Film

Online-Filmfestival mit Japan-Fokus vom 19. August – 02. September

21. Japan-Filmfest Hamburg

KULTUR AT HOME

»Breaking Free – From Japan with Love« so das Motto des diesjährigen Japan-Filmfest Hamburg. Gezeigt werden ganze zwei Wochen lang über 50 aktuelle Filme aus Japan sowie zusätzlich tägliche, kostenfreie Videobeiträge rund um das Filmfest und spannende Interviews mit japanischen Filmschaffenden.

Üblicherweise startet das Hamburger Japan-Filmest in drei Festivalkinos – dem Metropolis, dem 3001 und dem Studio Kino. Aufgrund der derzeitigen Umstände hat sich das Team der bereits 21. Festivalausgabe dazu entschlossen, das Festival diesjährig online stattfinden zu lassen. Zu erwarten sind über 50 Filme auf ca. 40 Filmblöcke verteilt, vom farbenfrohen Anime über den ambitionierten Kurzfilm und kunstvollen Arthouse bis hin zum wilden Genreknaller. Den Anfang macht die Gangsterballade »Paradise Next« von Yoshihiro Hanno aus dem Jahr 2018. In dem Roadmovie begeben sich zwei Auftragskiller auf einen Pfad der Wiedergutmachung. Den Soundtrack zum Film um drei verlorene Seelen am Rande der Gesellschaft trägt der Komponist Ryuichi Sakamoto bei. 

Käuflich zu erwerben werden die Tickets, die pro Filmblock je 5 Euro kosten sollen, über die Filmfestival-Website selbst. Ein Großteil des Erlöses geht dabei unmittelbar an die japanischen Filmschaffenden, die schwer durch die Corona-Krise getroffen wurden. Mit dem Kauf eines Tickets unterstützt man also nicht nur das Filmfestival selbst, sondern auch das japanische Kino insgesamt.

Unsere Empfehlung für Dich