Kunst

Ausstellungseröffnung am 23. Januar 2020

ART OFF Hamburg – Second Sight

WESTWERK

Einen Einblick in das vielfältige Schaffen der freien Kunstszene gibt die zweite Gemeinschaftsausstellung der freien Hamburger Kunstorte. Ab dem 23. Januar ist ART OFF Hamburg im Westwerk zu sehen.

Im Sommer 2018 wurde die Initiative »Art Off« gegründet, in der sich die freien Kunstorte der Stadt zusammenschlossen, um auf ihre Arbeit hinzuweisen und eine bessere Unterstützung durch die Behörde für Kultur und Medien zu fordern. Seit dem streitet die freie KünstlerInneninitiative für mehr strukturelle und finanzielle Hilfe. Über die ganze Stadt präsentieren 23 Kunstorte ein abwechslungsreiches Programm und tragen wesentlich zu einer pulsierenden Hamburger Kunstszene bei. Jenseits der etablierten Kunstinstitutionen schaffen sie auch für den künstlerischen Nachwuchs und experimentelle Formate Platz.

2019 stellten KünstlerInnen der Initiative im Frappant erstmals gemeinsam aus und zeigten die Vielfalt ihres künstlerischen Schaffens. Die zweite Ausstellung von »Art Off« ist nun im Westwerk zu sehen. Malerei, Zeichnung, Skulptur, Installation, Performance und Video treffen hier aufeinander und zeigen, dass in der Hamburger Kunstszene  viel los ist!

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 23. Januar 2020 um 19 Uhr statt. Sie ist bis zum 2. Februar dienstags bis freitags von 16 bis 19 Uhr und samstags und sonntags von 12 bis 15 Uhr zu sehen.

Zu »Art Off« gehören folgende Kunstorte:

8. Salon, 2025 e.V., bildwechsel, Einstellungsraum, Faktor, Frappant, Frise, Galerie Genscher, Galerie Oel-Früh, Gängeviertel (Raum linksrechts, mom art space und Galerie Speckstraße), hinterconti, Kunst-Imbiss, Künstlerhaus Bergedorf, Künstlerhaus Sootbörn, Künstlerhaus Vorwerk-Stift (Galerie 21), Muhry, nachtspeicher23, noroom gallery, Westwerk, xpon-art und Zollo.

Unsere Empfehlung für Dich