Theater

Livestream-Premiere am 25. Februar 2021 um 20:15 Uhr

Mudra

KULTUR AT HOME

Von spirituellen Welten bis zur Konsumgesellschaft: Die Hamburger Künstlerin, Choreografin und Filmemacherin Jasmin Fan, kreierte mit »Mudra« ein besonderes Bühnenerlebnis. Die Premiere findet am 25. Februar 2021 um 20:15 Uhr im Livestream statt.

Tickets

Tickets für die Livestream-Premiere von »Mudra«

Zum Ticket

25.02.21 um 20:15 Uhr

„From spiritual worlds to a consumer society, from divinity to profanity” - so lauten die einleitend Worte von Jasmine Fan zu »Mudra«. Das Wort »Mudra« kommt aus dem Indischen und bedeutet in hinduistischen Wurzeln eine symbolische Handbewegung. Es gibt viele Mudras, manche scheinen uns aus dem Alltag bekannt zu sein und andere wiederum nicht. Als die Mudras in den Buddhismus aufgenommen wurden, sollten sie die Verbindung zwischen dem erleuchteten Selbst und der Energie dessen darstellen. Die konzeptuelle Tanzperformance »Mudra« von Jasmin Fan verarbeitet die Mudras mit TänzerInnen Isabella Boldt und Ying Yun Chen.

Die in Hamburg lebende taiwanische Choreografin und Filmemacherin Jasmin Fan hat es sich zum Element gemacht, Tanz und Film zu verbinden. In Verbindung aus Tanz und Mudras soll »Mudra« die Suche der Choreografin nach einer Verbindung zwischen ihrer neuen europäischen Kultur und ihren taiwanischen Wurzeln inszenieren. „Jasmine Fan versteht es die Ideen der auf Trennung beruhenden wissenschaftlichen Weltsicht des Westens und der alles verschmelzenden östlichen Weltanschauung in Einklang zu bringen. Sie verfolgt die Entwicklung der spirituellen Mudras zurück und legt so den heiligen Ursprung dieser Gesten frei.“ So wird die Performance seitens des Lichthof Theaters beschrieben.

Die Premiere von »Mudra« findet am 25. Februar 2021 im Livestream statt und lässt auf eine faszinierende Choreografie hoffen.

HIER GEHT ES ZUR WEBSITE VON JASMINE FAN

Trailer - MUDRA