Musik

22. März 2023 20 Uhr

Alexa Feser - Liebe 404 Tour

MOJO CLUB

ALEXA FESER hat als Künstlerin ein musikalisches Gespür für die Musik der Zeit, indem sie sich den Sound zu eigen macht und ihm ihren eigenen Stempel aufdrückt. Sie kann als musikalische Zeitzeugin gesehen werden, erfindet sich dabei immer wieder neu und transformiert sich, wobei sie gefühlt immer näher an sich selbst kommt.

Tickets

Tickets für Alexa Feser am 22. März 2023 um 20 Uhr im Mojo Club

Zum Ticket

Tickets kosten 42,90€

Ihr erstes Album "Gold von Morgen", welches ALEXA 2014 veröffentlichte war der Startschuss für eine musikalische Karriere, der ihr einen festen Platz im deutschen Musikkosmos verschaffte. Das aktuelle Album heißt "Liebe 404" und gibt einem beim Zuhören ein anderes Gefühl als die Vorgänger, was auch damit zusammenhängt, dass ALEXA sich in einem stetigen Veränderungsprozess befindet und ihr turbulentes Leben mit in ihre Musik einfließt. Ihr Album hört und fühlt sich nach Großstadt an, reflektiert das Leben in Berlin und ALEXAS zahlreiche Umzüge innerhalb der Stadt.

ALEXA FESERs Stimme "tanzt zwischen hypnotischen Gitarrenriffs und melancholischen Flächen, dabei schlagen Lo-Fi-Sounds einen Pakt mit 808-Bässen." In ihren Songs verarbeitet sie Trennungen, behandelt das Loslassen und zurückgeworfen werden, es geht um das Losrennen und sich freischwimmen. Sie kling authentisch, sicher und überzeugend, ALEXA macht eine Musik als selbstbewusste Künstlerin.

ALEXA FESER - LIEBE 404 TOUR war eigentlich für den 21. April 2022 geplant und musste zunächst auf den 27. September 2022 verschoben werden. Die Tour wurde dann auf Grund der schwierigen Situation der Konzert-Branche und den schwierigen Ticketvorverkäufen dann erneut verschoben werden und findet nun endlich am 22. März 2023 statt. ALEXAs Statement hierzu:

"Liebe Leute! Leider muss ich meine kommende Tour – wie so viele andere Künstler derzeit – auf das Frühjahr des nächsten Jahres verschieben. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. 

Unsere gesamte Branche, also Künstler, Booker und Veranstalter, versuchen derzeit, das aufzuholen, was in den letzten drei Jahren auf der Strecke geblieben ist: Konzerte! Und das probieren wir gerade gleichzeitig. Jeder will wieder auf die Bühne, ob klein oder groß – aber es ist einfach zu viel auf einmal, und zwar: zu viel für alle. Zu viel zum Beispiel für die nur begrenzt verfügbare Technik, Tourbusse und Probenräume. Zu viel für das wenig verfügbare Personal, Crew und die Techniker, kurzum: Zu viel für eine Branche, die während der Pandemie eher geschrumpft als gewachsen ist, und das merken wir nun an allen Enden. 

Doch nicht nur ich, sondern auch viele andere Künstler verschieben gerade ihre Tourneen. Die meisten kommunizieren die Gründe nicht offen, doch ich denke, dass dies der Live-Situation eher schadet und daher will ich hier transparent sein:
Vor der Corona-Krise gab es für uns Künstler kein Nachfrageproblem. Die Ticketverkäufe liefen und alles war planbar. Diese Planbarkeit ist vor allem bei den Vorverkäufen wichtig, weil diese gewährleisten, ob eine Tour überhaupt stattfinden kann.

Weil seit nun fast 3 Jahren Konzerte verschoben werden, bei vielen von euch die Nachhol-Tickets an den Kühlschränken hängen und Manche generell Bedenken vor der Herbst-Situation haben, werden zurzeit nur zaghaft Tickets verkauft. Zwar irgendwie verständlich, aber es ist ein Teufelskreis für die Branche, der es – wie ich merke – teilweise unangenehm ist, dieses Thema anzusprechen. Das Live-Geschäft lebt von Planung und Vorverkauf und ist spontan nicht durchführbar. Ich – wir! – wollen euch sehen, mit euch feiern, schwitzen und mal für ein paar Stunden vom Alltag loslassen, doch nicht jeder von euch ist gerade dazu bereit, was in der derzeitigen Situation auch völlig verständlich ist. Doch wir sind auf euch, die Fans, angewiesen – ohne euch keine Planungssicherheit, ohne euch keine Bühne, und ohne euch kein Konzert.

Deshalb hat mein tolles Team an neuen Terminen gearbeitet und ich freue mich, dass wir das alles nun im Frühjahr mit euch nachholen werden – und zwar mit euch allen! Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir schauen positiv in die Zukunft. Nichts vermissen wir mehr, als die Bühne und vor Euch zu stehen. Wir sehen uns!
Eure A“

ALEXA FESER - LIEBE 404 TOUR macht nun endlich am 22. März 2023 in Hamburg halt und ist auf der Bühne des Mojo Clubs zu erleben. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Einlass um 19 Uhr.

Alexa Feser – Aufstehmensch (Piano Version)

Unsere Empfehlung für Dich