Kunst

Ausstellungsende 12. Juni 2022

Auf Augenblicke frei und glücklich

ERNST BARLACH HAUS

Die Hamburgerin Mary Warburg zählt zu den weitgehend vergessenen, aber dennoch bedeutenden Künstler*innen der Moderne. Anfang nächsten Jahres widmet das Ernst Barlach Haus ihrem impressionistisch geprägtem Lebenswerk eine Einzelausstellung.

Die bislang wenig bekannte Künstlerin Mary Warburg (1866–1934) stand bereits zu Lebzeiten im Schatten ihres Ehemannes Aby Warburg (1866–1929), der durch seine bedeutende Arbeit als Kunsthistoriker Bekanntheit erlangte. Ihre mangelnde Bekanntheit ist darin zu begründen, dass Mary nie die Chance hatte, sich vollständig ihrer künstlerischen Arbeit zu widmen. Sie machte es sich zur Aufgabe, ihre an Parkinson erkrankte Mutter sowie ihre drei Kinder zu pflegen und ihren Mann beim Aufbau einer wissenschaftlichen Bibliothek zu unterstützen. Mary nahm jedoch Unterricht bei verschiedenen Malern und Bildhauern, sie stellte ihre Bilder aus und publizierte immer wieder Illustrationen. Wo immer sie war, wann immer sie Zeit hatte, zeichnete sie. So umfasst ihr Werk letztendlich 900 Arbeiten. In der Ausstellung "Auf Augenblicke frei und glücklich" werden 50 dieser Werke präsentiert, die Mary Warburgs künstlerische Hauptinteressen aufzeigen. Zeichnungen, Pastelle und plastische Arbeiten der Künstlerin bilden Reisemotive, Hamburg-Ansichten und Porträts von Familienmitgliedern und Freunden ab. Beim Betrachten dieser Bilder wird deutlich, dass Warburg sich als scharfsinnige und auch feinfühlige Beobachterin auszeichnete, die ihre Werke mit geschulter Hand ins Leben rief.

Als Grundlage für die Schau dient die 2020 erschienene umfangreiche Monografie von Bärbel Hedinger, Michael Diers und Andrea Völker, die auch ein kommentiertes Werkverzeichnis enthält. Der Titel der Ausstellung wiederum stammt aus einem Zitat von Mary Warburg selbst, in welchem sie folgenden Wunsch ausdrückt: "Ich möchte mal ein solches Bild malen, das jeden, der es ansieht, auf Augenblicke frei und glücklich macht."

Tickets kosten 7,00 Euro und  berechtigen am Tag des Erwerbs zum ermäßigten Eintritt in die beiden anderen Museen im Jenischpark: das Jenisch Haus und das Bargheer Museum. Die Ausstellung "Auf Augenblicke frei und glücklich" wird vom 13. Februar bis zum 12. Juni 2022 im Ernst Barlach Haus zu sehen sein.

Unsere Empfehlung für Dich