Film

Filmstart 28. Oktober 2021

Dear Evan Hansen

ASTOR FILM LOUNGE

Das mit sieben Tony Awards ausgezeichnete Broadway-Musical aus dem Jahr 2015 kommt diesen Oktober in die deutschen Kinos. Ben Platt, der für das Musical den Preis des besten Darstellers erhielt, verkörpert auch in der gleichnamigen Filmadaption erneut die Rolle des Evan Hansen.

Wie für viele ist auch für den jungen Evan Hansen die Zeit als Teenager kein Zuckerschlecken. In der Schule wird er als Außenseiter von seinen Mitschüler*innen gemieden und als wäre das noch nicht genug, leidet Evan unter Angststörungen, die er in einer Therapie zu überkommen versucht. Evans Therapeutin will ihm helfen, sich seinen Ängsten zu stellen, und trägt ihm auf, jeden Tag einen Brief adressiert an sich selbst zu schreiben. Jedoch fällt einer dieser Briefe in die Hände seines depressiven Mitschülers Connor Murphy, was für Connor zum Auslöser zahlreicher Notlügen wird. Als Connor beschließt, sich das Leben zu nehmen, entdecken seine Eltern Evans Brief. Sie schlussfolgern, dass Evan und Connor Freunde gewesen seienund kontaktieren Evan, um mehr über den Tot ihres verstorbenen Sohnes zu erfahren. Evan wird mitgerissen von den Emotionen und Veränderungen in seinem Umfeld als er plötzlich zum Mittelpunkt von Connors trauernder Familie wird.

Regie führte Stephen Chbosky, der Filmemacher des Kinohits „Vielleicht lieber Morgen“, der auch bereits das Musical produzierte. Die Drehbuchadaption des Musicals stammt von Steven Levenson. Neben der Besetzung von Ben Platt in der Rolle des Evan übernehmen Amy Adams, Julianne Moore, Amandla Stenberg, Colton Ryan und Danny Pino weitere Hauptrollen.
Ab dem 28. Oktober wird „Dear Evan Hansen“ in den deutschen Kinos zu sehen sein.

 

 

Dear Evan Hansen - Official Trailer [HD]

Unsere Empfehlung für Dich