Theater

Ab dem 16. Dezember 2022

Der Kirschgarten

HAMBURGER PUPPENTHEATER

Ende des 19. Jahrhunderts wurde in Russland die Leibeigenschaft abgeschaft und der Adel verliert immer mehr an Bedeutung. Eine neue Zeit steht bevor und die Gesellschaft steht auf dem Kopf. Čechov letztes Bühnenwerk wird diesen Winter im Hamburger Puppentheater zu sehen sein.

Tickets

Hier geht es zu den Tickets

Zum Ticket

der normale Ticketpreis liegt bei 19,70€ und ermäßgte Tickets kosten 14,20€

Die Adelige Ljubow Andrejewna Ranjewskaja kehrt nach fünf Jahren zurück nach Russland zurück. Ihr Gut ist nun von einem herrlichen Kirschagrten umwachsen, doch ist es auch hch verschuldet. Die Adelige schweglt in lauter schönen Kindheitserrinerungen und versucht so das bevorstehende Übel so lang wie möglich zuverdrängen halten. Nichtsdestotrotz ist die Zwangsversteigerung von Gut und Garten  bereits in die Wege geleitet. Der neureiche ehemalige Bauer Lopachin hat großes Interesse an dem Gut und den Besitztümern der Adeligen Ljubow Andrejewna Ranjewskaja. Doch kommt es wirklich soweit und kann der ehemalige Bauer sein Schiksal wenden?

Die russische Komödie von A. Čechov hat im Hambuger Puppentheater am 16. Dezember 2022 seine Premiere. Im Hambugrer SchauSpielHaus gibt es bereits ab dem 26. November 2022 eine andere Inzinierung des Theaterstücks von der Regisseurin Katie Mitchell. Diese legt ihren Fokus auf das bedrohte Ökosystems des Planeten, indem sie die Bäume des Kirschgartens als Ausgangspunkt des Handlungsstrangs nimmt. So ist die Chance gegeben Čechovs Werk auf ganz unterschiedliche Weisen zu erleben.

 

 

 

Unsere Empfehlung für Dich