Theater

18. September bis 22. Oktober 2022

Die Laborantin

HAMBURGER KAMMERSPIELE

Bluttests, die Auskunft über Erbkrankheiten, Gendefekte, die Wahrscheinlichkeit psychischer und physischer Erkrankungen geben und auf Grundlage dessen einen Gesamtwert auf einer Skala von eins bis Zehn geben. Was zunächst als Gesundheitsvorsorge gedacht ist, wird schnell zum Auswahlkriterium für alle Lebensbereiche.

Tickets

Alle Informationen, Termin und Tickets gibt es hier

Zum Ticket

Die Laborantin Bea arbeitet in einer Klinik, die Bluttests zur Errechnung der Skala der Gesundheit anbietet. Diese Tests sind sehr populär, da man ohne sie eigentlich nichts mehr machen kann. Egal ob es um den Job, ein Date oder einen Kredit geht, ohne ein gutes Rating hat man keine Chance. Bea selbst hat einen Wert von 7,1 und ihr Freund Aron 8,9. Damit stehen ihnen alle Türen offen. Doch Beas Freundin Char wird auf 2,2 getestet und somit entdeckt Bea, dass man mit gefälschten Tests viel Geld verdienen kann. Somit ist ihr Job nicht mehr nur krisensicher sondern auch äußerst gewinnbringend. Doch Bea fängt immer mehr an ihren Handlungen  zu zweifeln an und ihr bisher so strahlend wirkender Plan für die Zukunft, wird immer mehr zur bloßen Hülle. Was bedeuten diese Werte der Skala eigentlich wirklich? 

Die Titelrolle der Bea wird von Lilli Fichtner übernommen, die einige vielleicht aus dem Fernsehen,  wie zum Beispiel "Gladbeck", "Babylon Berlin" oder "Lieber Thomas" kennen.

DIE LABORANTIN aus der Feder von Ella Road ist eine spannende Zukunftsvision, welche aber auch den heutigen Zeitgeist sehr gut aufzeigt. Es geht um junge Menschen, die mit Opportunismus heranwachsen, denn sie stehen unter starkem Anpassungsdruck. Ein Zukunftsszenario, das in Anbetracht von Fitnesstrackern und pränatalen DNA-Tests vielleicht gar nicht mehr so weit entfernt ist. Das Stück zeigt eindrücklich auf, welchen Druck zur Leistungsoptimierung wir haben, welchen Drang nach Vorhersehbarkeit wir verspüren und welcher Wunsch nach ewigem Leben in uns wohnt. Eine Gesellschaft im Optimierungswahn. Neben der medizinisch-ethischen Frage, gibt es aber auch eine berührenden Liebesgeschichte, sodass eine spannende Mischung entsteht.

Die Zukunftsdystropie DIE LABORANTIN ist vom 18. September bis zum 22. Oktober bei den Hamburger Kammerspielen zu erleben.

 

Unsere Empfehlung für Dich