Film

Ab dem 24. November 2022

Emily

KORALLE KINO

Die Filmbiografie der britischen Schriftstellerin Emily Brontë, einer Pfarrerstochter, die gebildet ist, aber durch die Geschlechterrollen ihrer Zeit stark eingeschränkt wurde. Sie gilt als störrische Rebellin und Außenseiterin. Sie flüchtet am liebsten alleine in der Natur in ihre Fantasiewelten und denkt sich sehr gerne gemeinsam mit ihren Geschwistern Geschichten aus.

Tickets

Alle Infos, Termine und Tickets gibt es hier

Zum Ticket

Doch das freie und lockere Leben im ländlichen Yorkshire findet für Emily (Emma Mackey) und ihre Schwestern ein Ende, denn sie müssen zum Familienunterhalt beitragen. Emilys Schwester Charlotte (Alexandra Dowling) arbeitet als Gouvernante und diese Laufbahn soll nun auch Emily einschlagen. Doch das setzt Emily unter Druck und es belastet sie sehr den Erwartungen gerecht zu werden. Bis auf ihren rebellischen Bruder Branwell (Fionn Whitehead), der zügellose Partys liebt, scheint keiner Emily zu verstehen. Doch dann trifft sie unverhofft auf den neuen Hauslehrer William Weightman (Oliver Jackson-Cohen), welcher ihr Rückendeckung gibt. Die beieden verlieben sich ineinander, doch dabei gibt es ein Problem: Emilys große Leidenschaft fürs schreiben, denn diese ist William unheimlich.

Das Regie- und Drehbuchdebüt von der Schauspielerin Frances O'Connor zeigt die imaginäre, persönliche Reise Emily Brontës (1818-1848), welche zunächst ihren eigenen Weg finden muss, bevor sie ihr berühmtes Werk Sturmhöhe verfassen konnte und ihre Stimme als Frau fand. Die Reise einer jungen Frau von einer rebellischen Außenseiterin zu einer der rätselhaftesten, provokativsten Autorinnen ihrer Gerneration, die sich trotz ihres frühen Tods mit nur 30 Jahren an Tuberkulose, mit ihrem ersten und einzigen Roman Sturmhöhe - im Original "Wuthering Heights" - unsterblich machte. Diese große Liebesgeschichte ist sogar bekannter als die Werke ihrer beiden Schwestern Charlotte, welche unter anderem Jane Eyre verfasste und Anne, welche Agnes Grey schrieb. Sturmhöhe wurde mehrfach verfilmt und die Sängerin Kate Bush widmete ihr sogar den gleichnamigen Hit "Wuthering Heights".

EMILY ist ein Film, der die Beziehungen einer jungen Frau erforscht, die ihr Inspiration schenkten. Eine Geschichte über leidenschaftliche Schwesternschaft,die erste große Liebe, die schmerzhaft und verboten ist und eine Fürsorge für den eigenwilligen Bruder, den sie vergöttert. Aber auch eine Geschichte über ambitionierte Frauen, die ihren Weg finden. Eine Mischung aus Biopic und Fiktion. Ab dem 24. November 2022 ist diese Geschichte in den deutschen Kinos zu erleben.

EMILY | Offizieller deutscher Trailer | Ab 24. November im Kino!

Unsere Empfehlung für Dich