Stadtkultur

10. August - 28. August 2022

Internationales Sommerfestival 2022

KAMPNAGEL

Das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel ist zurück! Das erste Mal nach zwei Jahren Pandemie wieder mit einem handfesten Programm. Zu erwarten sind Tanz, Theater, Performance, Theorie, Bildende Kunst und Musik von über 200 Künstler*innen.

Tickets

Programm & Tickets zu dem Sommerfestival

Zum Ticket

Hier geht es zu dem Programm und den Tickets auf der Website von Kampnagel

Das Außengelände von Kampnagel in der Jarrestraße 20 wird vom 10. bis 28. August wieder zu einem Open Air Space. Unter den Lindenbäumen am Osterbek-Kanal auf kann das ganze Festival über auch kostenloses Programm wie Lesungen und Konzerte, aber natürlich auch leckere Drinks und Essen genossen werden. Das Programm entstand mit der Überzeugung, dass Weltoffenheit, kritischer Diskurs und Zukunftsvisionen die besten Antworten auf die jetzige Katastrophenzeit sind. Die Arbeiten die auf dem Festival gezeigt werden sind daher international, wach und lustvoll gestaltet. Am 10. August startet die Uraufführung „Navy Blue“ von Oona Doherty, einer der besten jungen Choreografinnen, sozusagen der rising Star der Tanzwelt. Zudem kann sich auf ein Konzert in Kooperation mit dem Elbphilharmonie-Sommer gefreut werden. Am 17. August spielen Sons of Kemet im Grossen Saal und zeigen in Klängen von Jazz aus der Karibik, Westafrika und des Londoner Undergrounds, wie kraftvolle Musik entstehen kann, die auch von politischer Wucht geprägt ist. Back to the Back Theatre, welche 2022 als erste Gruppe den Ibsen-Preis gewann, die Menschen mit Behinderung zu Protagonist*innen macht, tritt am 11., 12. und 13. August in K1 mit „The shadow whose prey the hunter becomes“ als Deutschlandpremiere auf. Hier wird ein Aktivismus-Treffen auf die Bühne verlegt, bei dem die Aktivist*innen auf eine künstliche Intelligenz treffen. Es kann sich also auf das Sommerfestival gefreut werden. Endlich wieder - in Hamburg.

OONA DOHERTY: NAVY BLUE - Copyright: Ghislain Mirat

Unsere Empfehlung für Dich