Junge Kultur

2. März bis 18. April

Ist doch Ehrensache – Jugend für mehr soziales Engagement

MUSEUM FÜR HAMBURGISCHE GESCHICHTE

Helfen kann jede*r – oft wissen wir jedoch nicht, wo und wie wir damit anfangen sollen. Die Ausstellung des Projektes „Ist doch Ehrensache“ und die dazugehörigen Workshops klären Fragen wie „Was ist freiwilliges Engagement, und was hat das mit mir zu tun? oder „In welchen Bereichen kann man sich ehrenamtlich engagieren?“ – und schaffen Jugendlichen auf diese Weise einen Zugang zum Thema soziales Engagement

Tickets

„Ist doch Ehrensache“ nennt sich das Jugendprojekt der Evangelischen Migrationsjugendsozialarbeit e.V., kurz EvaMigrA, der bereits seit über 20 Jahren Jugendliche mit Migrationshintergrund und deren Eltern berät und begleitet. Die Workshops des Projekts, das seit März 2020 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert wird, findet in Kooperation mit fünf Hamburger Schulen, diverse Jugendgruppen und Einzelpersonen aus verschiedenen Stadtteilen Hamburgs statt.

Im Mittelpunkt des Projekts stand die Begegnung von Jugendlichen und ehrenamtlich tätigen Migrant*innen, deren soziales Engagement und individuelle Motivation, Menschen zu helfen, in Form von Interviews porträtiert wurden. Ziel war es, die Jugendlichen durch die Teilnahme an Workshops und Gesprächen für die Themen Ehrenamt und soziales Engagement zu sensibilisieren, zu begeistern und sie von den Vorteilen und der Wichtigkeit für die Gesellschaft zu überzeugen. Aus den dokumentarischen Porträts ist nun eine Wanderausstellung entstanden, die anhand der konkreten Biografien von 20 ehrenamtlichen Vorbildern die vielfältigen Typen und Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in Hamburg vorgestellt werden. Außerdem sorgt die Ausstellung für die Sichtbarkeit des jetzt schon vielfältigen Engagements von Migranten*innen in Hamburg. Begleitend zur Ausstellung werden – ebenfalls kostenfrei – Workshops zum Thema Ehrenamt angeboten. Diese sollen jungen Menschen eine Möglichkeit bieten, ihre eigenen Kompetenzen zu erkennen, zudem erfahren sie, an welche Anlaufstellen sie sich wenden können, um den richtigen Einsatzort für ihr ehrenamtliches Engagement zu finden. Außerdem ist ein zugehöriger Katalog erschienen, der kostenfrei im Museum erhältlich und auch digital zugänglich ist.

Die Wanderausstellung des Jugendmigrationsdienstes EvaMigrA e.V. ist ab dem 2. März im Museum für Hamburgische Geschichte zu sehen. Weitere Infos zu Projekt und Ausstellung gibt es auf der Website.

Unsere Empfehlung für Dich