Stadtkultur

12. und 13. Juni 2021

Langer Tag der Stadtnatur 2021

VERSCHIEDENE ORTE

Als größtes Natur-Event Norddeutschlands lädt der Lange Tag der Stadtnatur Jahr um Jahr NaturliebhaberInnen dazu ein, beeindruckende Orte der Stadt neu zu entdecken. Aufgrund der aktuellen Situation musste das Programm angepasst werden – das Schwerpunktthema »KulturLandschaft« findet dennoch mit zahlreichen Publikumsveranstaltungen statt.

Seit 2011 organisiert die Loki Schmidt Stiftung bereits den »Langen Tag der Stadtnatur«. Es soll Interessierten Hamburgern die Möglichkeit gegeben werden, sich zu Fuß, auf dem Rad oder auch mit dem Kanu der Natur innerhalb der Stadt anzunähern. Zahlreiche Naturschätze innerhalb der Stadtgrenzen sind für viele unbekannt – und hier möchte die Stiftung ansetzen und für neue Perspektiven auf die Stadtnatur sorgen. Nach den letzten Schwerpunkten »StadtNatur verbindet« und »Natürlich Hamburg« wird in diesem Jahr das Thema »KulturLandschaft« lauten.

In diesem Jahr dürfen endlich wieder sogenannte Gruppenangebote im Freien stattfinden, was für die VeranstalterInnen des Langen Tages der Stadtnatur bedeutet, wieder ein klassisches Programm für Interessierte und Gästen anbieten zu dürfen. Der Schwerpunkt »KulturLandschaft« zeigt die große Bedeutung einer nachhaltigen und regionalen Landwirtschaft für den Natur- und Klimaschutz in der Metropolregion. Insgesamt warten über 200 Veranstaltung für die man sich noch bis zum 10. Juni verbindlich anmelden kann. Das gesamte Programm lässt sich hier oder in der App »Natürlich Hamburg!« nachlesen, die bei Google Play bzw. im App Store frei verfügbar ist.

Eine Wanderung auf der verbotenen Elbinsel Neßsand - im Rahmen des Langen Tages der Stadtnatur möglich (Foto © Axel Jahn)

Unsere Empfehlung für Dich