Film

Ab 27. Januar im Kino

Licorice Pizza

ZEISE KINO

Der neue Film von Meisterregisseur Paul Thomas Anderson: In "Licorice Pizza" bewegt sich ein Starensemble durch das Hollywood der 70er.

Tickets

Tickets gibt es für 7,50 Euro auf der Website des Zeise Kinos. Für den Einlass gilt die 2G-Regel.

Zum Ticket

Wenn Paul Thomas Anderson einen neuen Film ins Kino bringt, dann ist das immer ein Ereignis – ob klassizistisch wie zuletzt im geheimnisvollen Melodram „Der seidene Faden“ (2017) oder postmodern-sperrig wie im (Quasi-)Scientology-Drama „The Master“ (2012), all seine Filme haben eine unverkennbare, immer virtuose Handschrift. Mit seinem neuen Film „Licorice Pizza“ kehrt der amerikanische Regisseur auf eine Art zu seinen Anfängen zurück, zu ausschweifenden Ensemblefilmen wie „Boogie Nights“ (1997) oder „Magnolia“ (1999): Im Zentrum des Films stehen der junge Schauspieler Gary Valentine (Cooper Hoffman, der Sohn von Andersons 2014 verstorbenem Stamm-Schauspieler Philip Seymour Hoffman) und die Fotoassistentin Alana Kane (Musikerin Alana Haim), in die er sich verliebt. Beide driften durch das Los Angeles der 1970er-Jahre und werden Zeug*innen gewichtiger politischer und kultureller Umwälzungen.

Neben Hoffman und Haim hat Anderson ein Starensemble versammelt, das von Bradley Cooper über Tom Waits und Sean Penn bis hin zu John C. Reilly und seiner Ehefrau Maya Rudolph reicht. Die Musik stammt einmal mehr von Radiohead-Gitarrist Jonny Greenwood, während Anderson selbst für die (35mm-)Bilder verantwortlich zeichnet.

Am 27. Januar kommt "Licorice Pizza" in die Kinos. Sämtliche Vorstellungen finden unter 2G-Bedingungen statt.

 

LICORICE PIZZA – Official Trailer (Universal Pictures) HD

Unsere Empfehlung für Dich