Kunst

12. November 2022 bis 12. Februar 2023

MICHEL MAJERUS DATA STREAMING

KUNSTVEREIN HAMBURG

Anlässich des 20. Todestages des Künstlers Michel Majerus werden einige seiner Werke im Rahmen einer deutschlandweiten Kooperationsarbeit ausgestellt und neu im Kontext des digitalen Zeitalters beleuchtet.

Majerus stellte sich bereits im Jahr 1990 die Frage, wie das Internet gemalt werden kann. Er gilt als der Vorreiter, welcher sich in seinen Kunstwerken mit der Digitalisierung auseinandersetzte.  Der international bekannte Künstler wurde anfang der 2000er durch das Samplen von verschiedensten Malstilen bekannt und schuf ein Abbild der Popkultur der späten 90er Jahre. Michel Majerus Werke waren oftmals eine Komposition aus Malerei und farbenfrohen Installationen, wodurch seine Austellungen begehbar und unmittelbar spürbar wurden. Bunt, große Format, verspielt und energisch. Majerus nutzte digitale Berarbeitungsmedien, revolutionäre Kunst in den Anfängen des Informationszeitalters. In der DATA STREAMING Austellung wird die Pop- und Gamingkultur für eine neue Generation wiederbelebt.

Die Austellung ist Teil einer illustren internationalen Musueumstour in Zusammenarbeit mit dem KW Institute of Contempuary Art, Berlin, dem Neuen Berliner Kunstverein und dem Institute of Contemporary Art, Miami.  Der Künstler starb tragischer Weise bei einem Flugzeugabsturz. Zum 20. Todestag  widmet sich DATA STREAMING vor allem Majerus Spätwerk, wo eine Reihe seiner bekanntesten Arbeiten und Installationen zu sehen sein werden.

Der Kunstverein öffnet ab dem 12. November 2022 für drei Monate seine Türen zur DATA STREAMING Austellung und gibt den Blick auf Majerus Werk frei.

Unsere Empfehlung für Dich