Film

Ab 20. Januar im Kino

Nightmare Alley

SAVOY FILMTHEATER

Nach dem Oscar-Hit "Shape of Water" hat sich Guillermo del Toro seiner ersten nicht-fantastischen Geschichte angenommen – der zweiten Adaption des Film-Noir-Stoffes "Nightmare Alley".

Tickets

Tickets gibt es in Kürze auf der Website des Savoy-Kinos. Für den Einlass gilt die 2G-Regel.

Zum Ticket

Guillermo del Toro ist seit seinem Debütfilm „Cronos“ (1993) auf fantastische Stoffe abonniert: ob das allegorische Horrormärchen „Pans Labyrinth“, die Comicverfilmung „Hellboy“ oder zuletzt der sowohl mit dem Goldenen Löwen von Venedig als auch vier Oscars (u. a. als bester Film) ausgezeichnete „Shape of Water“ – immer haben in den Filmen des mexikanischen Regisseurs Fabelwesen und sagenhafte Kreaturen eine Rolle gespielt. Mit „Nightmare Alley“ ändert sich das nun: Der neue del-Toro-Film ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von William Lindsay Gresham, das bereits 1947 kongenial von Edmund Goulding verfilmt wurde (deutscher Titel: „Der Scharlatan“) – und ein Film Noir. So ganz will del Toro seinem Terrain aber nicht den Rücken zukehren, denn als Schauplatz fungieren nicht etwa dunkle Gassen, sondern ein Jahrmarkt, der – eigentlich ein Ort der Ausgelassenheit, der bunten Farben und kindlichen Sehnsucht – ins Albtraumhafte verkehrt wird. Hier zieht Schausteller Stanton ‚Stan‘ Carlisle (Bradley Cooper) die Besucher*innen mit manipulativen Tricks in seinen Bann – bis er die Psychiaterin Lilith Ritter (Cate Blanchett) trifft, die seine Methoden durchschaut. Mehr noch: Vermutlich stellt sie sogar eine Gefahr dar – trotzdem kann sich Stan der Fremden nicht entziehen …

In weiteren Rollen sind unter anderem Blanchetts „Carol“-Partnerin Rooney Mara, Willem Dafoe, Toni Collette und Ron „Hellboy“ Perlman zu sehen. Am 20. Januar startet der Thriller in den Kinos, alle Vorstellungen finden dabei unter 2G-Bedingungen statt.

 

NIGHTMARE ALLEY | Official Trailer | Searchlight Pictures

Unsere Empfehlung für Dich