Theater

26. Januar bis 27. Mai 2024

Orlando

DEUTSCHES SCHAUSPIELHAUS

Die Idee von Virginia Woolf: "Eine Biografie, die um 1600 beginnt und sich bis zum gegenwärtigen Tag fortsetzt. Orlando altert nicht, verwandelt sich von einem Mann in eine Frau, lebt bis zum gegenwärtigen Augenblick." ORLANDO - EINE BIOGRAFIE ist ein Jahrhundertwerk in dem die engen Grenzen des Ichs und die Festlegung der Identität und des Geschlechts aufgehoben werden.

Tickets

Alle Infos, Termine und Tickets gibt es hier

Zum Ticket

Woolf schreibt über experimentelle Beziehungen und eine Feier des Andersseins sowie der Liebe. Dabei ist die Hauptfigur ORLANDO ein fuides Geschöpf, welches sich ständig wandelt und dabei in dieser Metamorphose keineswegs ein Ende findet. Dabei erlebt ORLANDO nicht nur einen körperlichen Wandel, sondern nimmt ebenfalls am Wechsel der Epochen, Moden, Moral und Denkweisen teil und ist somit auch ein Abbild dieser Veränderungen. Eine Erfindung einer vierhundertjährigen Lebensgeschichte, die gleichzeitig eine Verspottung gesellschaftlicher Regeln und Gesetze, sowie Konventionen und Automatismen darstellt.

ORLANDO wird am SchauSpielHaus Hamburg von Jossi Wieler inszeniert, der nach 25-jähriger Pause als Regisseur für diese Inszenierung ans Haus zurückkehrt. Das Stück feiert am 26. Januar 2024 seine Premiere auf der Bühne des SchauSpielHauses und wird dann voraussichtlich bis zum 27. Mai 2023 dort zu erleben sein.

Unsere Empfehlung für Dich