Film

Ab dem 26. Januar 2023

Schattenkind

BALD IM KINO

Andreas Reiner ist Fotograf der mit seiner Kamera die Außenseiter*innen unserer Gesellschaft verewigt und ihnen so ein Gesicht gibt.

SCHATTENKIND - Andreas Reiner - Bilder eines anderen Lebens begleitet den namensgebenden Fotografen bei seinem Schaffen und in seinem Sein. Reiner hat es sich als Ziel gesetzt den Vergessenen und Verlorenen unserer Gesellschaft ein Gesicht geben, vielleicht auch deshalb weil er sich selbst als Aussenseiter empfindet. In seinen Werken zeigt Reiner Gesichter von Hinterbliebenen und die Hände von Toten, er zeigt Frauen die Sternenkinder zur Welt gebracht haben oder auch Menschen mit Behinderungen.

Der Film beschäftigt sich sowohl mit seinem künstlerischen Arbeiten, als auch mit seiner Biographie, welche dazu beigetragen hat, ihn zu dem Ausnahme-Fotografen zu machen welcher er heute ist. Ebenso wird Reiners Leben auf einem alten Bauernhof zusammen mit Ochse Anton und Hund Pauline gezeigt.

Der Dokumentarfilm SCHATTENKIND von Jo Müller, welcher bereits bei den Filmfestspielen in Cannes für sein Porträt über Roland Emmerich ausgezeichnet wurde, ist ein 90 minütiger Einblick in die Facetten des Lebens von Andreas Reiner. Die Begleitung in das Schaffen und Leben des Fotografen gibt den Zuschauer*innen sowohl einen Blick auf Andreas reiner selbst als auch auf die Menschen welche er porträtiert. Somit lohnt sich der Film sowohl für den Blick in das Leben eines talentierten Fotografen als auch für den Blick in die Außenbereiche unserer Gesellschaft.

Ab dem 26.01.2023 ist SCHATTENKIND deutschlandweit in Kinos zu sehen.

SCHATTENKIND | Offizieller Trailer

Unsere Empfehlung für Dich