Junge Kultur

Preview am 18. Februar 2024; Kinostart am 22. Februar 2024

Spuk unterm Riesenrad

ZEISE KINO

40 Jahre nach dem Erscheinen der gleichnamigen DDR-Kultserie kommt die Geschichte um die Teenager Tammi, Umbo und Keks, die versuchen die Geisterbahn ihres Opas zu retten. Denn nach einem Blitzeinschlag werden drei Holzgeister lebendig und stiften nichts als Chaos.

Tickets

Alle Infos, Spielzeiten und Tickets gibt es hier

Zum Ticket

Tammi (Elisabeth Bellé) wollte eigentlich ihren Urlaub auf Formentera verbringen, doch muss mit ihrer Mutter Simone (Sophie Lutz) zur Beerdigung ihres ihr fremden Opas Jackel (Peter Kurth). Irgendwo in der Pampa kommt es so zum Familientreffen und Tammi lernt dabei auch ihre Tante Britta (Katja Preuß), sowie ihre Cousine Keks (Lale Andrä) und ihren Cousin Umbo (Noèl Gabriel Kipp) kennen, mit denen sie aber nichts anfangen kann. Als dann nach einem Blitzeinschlag die Holzgeisterbahnfiguren lebendig werden und Hexe (Anna Schudt), Riese (Moritz Führmann) und Rumpelstilzchen (David Bennent) immer mehr Chaos anrichten, muss Tammi gemeinsam mit Keks und Umbo den Freizeitpark retten und ganz nebenbei auch noch die zerstrittene Familie wieder zusammenbringen.

1979 wurde SPUK UNTERM RIESENRAD die Serie im DDR-Fernsehen das erste Mal ausgestrahl und war schnell ein Publikumsliebling. Jetzt werden verschiedene Elemente aus dem Original wieder aufgenommen und von Regisseur Thomas Stuber auf die große Kinoleinwand gebracht. SPUK UNTERM RIESENRAD ist ab dem 22. Februar 2024 in den deutschen Kinos zu erleben. Am 18. Februar findet um 13 Uhr in den Zeise Kinos eine Preview statt. Der Film wird ab acht Jahren empfohlen.

SPUK UNTERM RIESENRAD | Trailer [HD]