Theater

Ab dem 25. Februar 2023

The Mushroom Queen

DEUTSCHES SCHAUSPIELHAUS

Eine Kurzgeschichte zwischen Fiktion und Wissenschaft, in der eine Frau unglücklich und von ihrem Dasein gelangweilt auf die Mushroom Queen trifft. Diese stiehlt jedoch der Frau ihr Leben und bringt sie in die unterirdische Welt der Myzelien. Die Mushroom Queen lebt nun als Doppelgängerin der Frau.

Die Autorin Liz Ziemska baut das Grundkonstrukt dieser Geschichte auf der netzwerkartigen Verflechtung von Pilzen auf. Diese vervielfältigen sich durch fadenförmige und komplexe Strukturen meist unsichtbar als unterirdisches Myzel. Sie würden die Ethik eines radikalen Zusammenlebens leben und damit hervorragendes Vorbild für die Verwobenheit der Arten darstellen. So lebt nun auch die Mushroomqueen mit dem Wunsch nach echter Liebe mit ihrem neuen Ehemann zusammen. Sie widmet ihm sehr intensiv Aufmerksam, doch nimmt er dies nur zwar zur Kenntnis, wundert sich aber diesbezüglich nicht besonders. Doch ihr Hund hatte ein besonderes Verhältnis zu seiner Besitzerin und kommt der Mushroom Queen auf die Schliche. Wird er seine geliebte Besitzerin jemals zurück bekommen? Dann eines Tages endeckt der Hund im Garten sonderbar rote Pilze, welche ihn nicht ohne Grund an die Fingernägel seines Frauchens erinnern.

"Mit traumartiger Komik und zukunftsweisender Genauigkeit, die das Oszillieren des Textes zwischen Biologie und Narration am Schwingen halten, hinterfragt Liz Ziemska unser Zusammenleben im Zeitalter des Anthropozäns – ein Leben in vernetzten Beziehungen, oder eben nicht."

Mit Ute Hanning, Sachiko Hara und Maximilian Scheidt auf der Bühne feiert THE MUSHROOM QUEEN von Liz Ziemska am 25. Februar 2023 Premiere im Deutschen Schauspielhaus.

Unsere Empfehlung für Dich