Kunst

3. September bis 6. November 2022

The New Abnormal

DEICHTORHALLEN HAMBURG

Die Ausstellung THE NEW ABNORMAL wird als Kooperation mit dem Odesa Photo Days Festival unter der Leitung von Kateryna Radchenko im PHOXXI, dem temporären Haus der Photographie der Deichtorhallen gezeigt. Die Ausstellung möchte eine neue Form des Lebens während des Ukraine Krieges zeigen.

Der Krieg in der Ukraine hat uns alle getroffen und trifft uns noch immer. Am 24. Februar 2022 änderte sich mit dem Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine alles, vor allem für die Bürger*innen der Ukraine. Das Leben der Menschen wurde in ein „Vorher“ und ein „Während“ gespalten. Die Ukrainer*innen mussten sich anpassen. Die Ausstellung möchte diesen Anpassungsprozess und das neue Leben zeigen - mit allen Emotionen und Ausprägungen.

THE NEW ABNORMAL findet als Kooperation mit dem internationalen Festival für zeitgenössische Fotografie Odesa Photo Days statt, die 2015 gegründet wurden, um ukrainische Fotografie kulturell zu fördern und eine Plattform zum Dialog zu schaffen. Aufgrund des Krieges geht das Festival Kooperationen ein, beispielsweise mit den Deichtorhallen Hamburg, dem Palais de Tokyo, Paris oder dem Copenhagen Photo Festival, um die Sichtbarkeit der ukrainischen Fotografie zu erhalten. Kuratiert wurde die Ausstellung von Kateryna Radchenko und Ingo Taubhorn. Künstler*innen sind Lisa Bukreyeva, Oleksandr Chekmenov, Pavlo Dorogoy, Nazar Furyk, Vladyslav Krasnoschok, Sasha Kurmaz, Mikhail Palinchak, Oksana Parafemiuk, Daniel Russov, Alina Smutko, Elena Subach und Mila Teshaieva.

THE NEW ABNORMAL ist vom 3. September bis zum 6. November im PHOXXI – Haus der Photographie temporär der Deichtorhallen zu sehen.

Unsere Empfehlung für Dich