Film

Ab 3. Februar im Kino

The Sadness

CINEMAXX

Der brutalste Zombiefilm aller Zeiten? Vielleicht. Der berüchtigtste Film dieses Jahres? Sehr wahrscheinlich! Der Virus-Horror "The Sadness" zeigt, dass wir mit der Corona-Pandemie im direkten Vergleich noch ganz gut dran sind.

Tickets

Tickets gibt es auf der Website der Cinemaxx-Kinos. Für alle Vorstellungen gilt das 2G-Plus-Modell.

Zum Ticket

Die Ausgangssituation kommt einem mittlerweile leider bekannt vor: Ein neuartiges Virus geht in Taiwan um, die Regierung ist überfordert, niemand weiß so recht, wie er oder sie damit umgehen soll. Was danach folgt, ist aber Gott sei Dank nicht Teil unserer Realität: Menschen verwandeln sich in gewalttätige Bestien, nicht nur die Straßen färben sich blutrot. Während die Lage immer weiter eskaliert, versucht der junge Junzhe (Tzu-Chiang Wang) verzweifelt, seine Freundin Kai Ting (Regina Lei) zu finden – im unübersichtlichen und zunehmend von sadistischen Monstern bevölkerten Taipeh ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen …

Der Mensch ist des Menschen Wolf: Lange hat diese simple, aber brutale Einsicht kein Film mehr derart radikal auf den Punkt gebracht. Zwar fungiert das Virus als Auslöser der Gewaltspirale, aber letztlich ist klar: Hier wird etwas freigelegt, das schon längst unter der Oberfläche schlummert. Als vermeintlich „brutalster Zombiefilm aller Zeiten“ – erst nach mehreren Versuchen erhielt der Film eine FSK-Freigabe fürs Kino – eilt „The Sadness“ bereits ein Ruf voraus, nach seiner Deutschlandpremiere auf dem Fantasy Filmfest läuft der Film ab dem 3. Februar auch regulär in ausgewählten Kinos.

THE SADNESS Trailer (Deutsch)

Unsere Empfehlung für Dich