Film

Ab 26. Januar 2023

Till - Kampf um die Wahrheit

PASSAGE KINO HAMBURG

1955 wird im Süden der USA der damals 14-jährige Afro Amerikaner Emmot Louis Till gelyncht. Der Freispruch der weißen Täter durch eine weiße Jury und das Handeln von Emmots Mutter Mamie werden zu einem Katalysator der Bürgerrechtsbewegung.

Tickets

Alle Infos, Spielzeiten und Tickets gibt es hier

Zum Ticket

Basierend auf der wahren Geschichte des Mordes an Emmot Louis Till.

1955 lebt die alleinerziehende Mamie Till-Mobley (Danielle Deadwyler) mit ihrem 14-jährigen Sohn Emmot (Jalyn Hall) in Chicago. Emmot möchte den Sommer bei seinen Cousins in Mississippi verbringen und wird dort zum Opfer eines rassistischen Lynchmordes weil er angeblich mit einer weißen Frau geflirtet haben soll.

Till – KAMPF UM DIE WAHRHEIT flogt Mamie Till-Mobley, welche nach Emmets Ermordung dem Jet Magazin die Rechte zur Veröffentlichung der Bilder ihres Sohnes gibt und bei der Beerdigung auf einen offenen Sarg besteht. Dieser Grausame Einblick in die Realität der Lynchmorde in den USA führen dazu, dass der Fall in den gesamten USA Aufmerksamkeit bekommt und zu einem Zündfunken der Bürgerrechtsbewegung wird.

Aus der Perspektive von Mamie Till-Mobley erzählt Chinonye Chukwu die Geschichte einer Mutter, welche ihren Sohn verloren hat, daran aber nicht zerbricht, sondern für Gerechtigkeit kämpft und zu einer Aktivistin und einem Symbol der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung wird.

Am 01. Oktober 2022 wurde TILL – KAMPF UM DIE WAHRHEIT beim New York Film Festival uraufgeführt und ist ab dem 26. Januar 2023 in deutschen Kinos zu sehen. In Hamburg wird der Film im Passage Kino gezeigt.

TILL – Kampf um die Wahrheit | Offizieller Trailer deutsch/german HD

Unsere Empfehlung für Dich