Theater

24 bis 27. August 2022

Trouble

KAMPNAGEL

Mit seiner ersten Theaterinszenierung schafft der weltbekannte Filmregisseur der Filme „My Private Idaho" oder „Milk“ Gus Van Sant ein Porträt der Pop Ikone Andy Warhol. Das Musical ist eines von vielen Highlights des Internationalen Sommerfestivals.

Bereits vor in den 1990er Jahren begann Van Sant mit der Arbeit an TROUBLE. Damals schrieb Van Sant einen Film über das Leben von Andy Warhol, dem Erfinder der Pop Art, mit River Phoenix in der Hauptrolle. Das Projekt wurde jedoch aufgegeben, als Phoenix starb. Auf Einladung der portugiesischen interdisziplinären Biennale für zeitgenössische Kunst (BoCA) kehrte er zu dieser Idee zurück und begann sein erstes Theaterstück zu konzipieren, zu schreiben und zu inszenieren. Das Ergebnis ist eine fiktive musikalische Biografie über die Anfänge der Pop Ikone so wie den radikalen Umbrüchen der 60er-Jahren. Die Inszenierung zeigt, wie der junge, schwule Katholik seine fluide Identität als Pop-Künstler entwickelt hat und dabei bis heute als Mythos nicht fassbar geworden ist.

Neun portugiesische Schauspieler*innen im Alter von siebzehn bis achtundzwanzig Jahren lassen in der englischen Sprache Figuren wie Clement Greenberg, Walter Hopps, Truman Capote, Gerard Malanga und Edie Sedgwick wieder auferstehen. Das Musical ist inspiriert von Van Sants persönlichen Begegnungen mit dem Künstler und nimmt dem Theater gegenüber eine ähnliche neugierig-unbefangene Beobachterposition ein, mit der Warhol sich der Kunst genähert hat. Die Inszenierung lässt einen Fokus auf Text und Musik zu und schafft ein dichtes, atmosphärisches Porträt eines Künstlers, der mit seinen Ideen zur Vervielfältigung von Bildern, sozialen Medien, Bildproduktion und Selbstinszenierung seiner Zeit voraus war.

Zu sehen ist TROUBLE im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals vom 24. bis 27. August auf der Bühne K2 von Kampnagel.

Unsere Empfehlung für Dich