Stadtkultur

Virtual Reality & Arts Festival vom 4. bis 12. Juni 2021

VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival

KULTUR AT HOME

Das Virtual Reality & Arts Festival VRHAM! aus Hamburg startet vom 4. bis zum 12. Juni 2021 mit einer hybriden Edition. In einer Mischung aus virtuellen Veranstaltungen und realen Begegnung mit so viel Nähe wie möglich soll die neueste VR-Kunst aus aller Welt präsentiert werden.

VRHAM! ist das erste internationale Festival für Virtual Reality Kunst und steht für Kunst, Internationalität sowie Zugänglichkeit. Seit 2018 lädt das Festival weltweit KünstlerInnen in den Hamburger Oberhafen ein, um ihre innovativen und kreativen Werke einem internationalen Publikum präsentieren zu können. Die großzügigen Räumlichkeiten im Keativquatier ermöglichen besondere physische VR-Installationen sowie Begegnungen und Austausch zwischen KünstlerInnen, Publikum und ExpertInnen. Während das Festival im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie fast komplett in den virtuellen Raum verlegt werden musste, wurde in diesem Jahr eine hybride Edition geschaffen.

Bis zum 28. Februar 2021 konnten durch die Open Calls zu VRHAM! 2021 und »REAL-IN: Interaktive Kunst« aktuelle VR-, AR- und Mixed-Reality-Projekte eingereicht werden. Das genaue Programm zum diesjährigen Festival wurde zwar noch nicht veröffentlicht, durch die Erfahrungen der vergangen Jahre sind die Erwartungen allerdings groß. In einer Kombination aus Art-Programmen, die VR-Ausstellungen und 360°-Filme beinhalten, und Live-Programmen wie Künstler-Talks, Panels, Performances, Preisverleihungen ergeben sich facettenreiche Festivaltage. Vom 4. bis 12. Juni werden die neuesten Virtual- und Augmented Reality Kunstwerke über VRHAM! VIRTUAL, der virtuellen Plattform des Festivals, als zentralem Ausstellungsort online gezeigt. Die VeranstalterInnen hoffen weiterhin auf reale Ausstellungsbesuche und haben diese bereits Corona-konform vorbereitet. Updates zu den Veranstaltungsorten und Informationen zum Festivalprogramm sind auf der Webseite vom VRHAM! zu finden.

HIER GEHT ES ZUR WEBSEITE VOm »VRHAM!«

VRHAM! 2019

Unsere Empfehlung für Dich