Kunst

Virtuelle Videoausstellung jederzeit online verfügbar

COVIDecameron

KULTUR AT HOME

Viele KünstlerInnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die globale Pandemie zu dokumentieren, sie als Inspiration zu nutzen und ihre Position in unserer Gesellschaft zu visualisieren. Die Online-Ausstellung »COVIDecameron« zeigt 19 KünstlerInnen und deren Videokunst zu Corona.

Die Berliner Plattform MOMENTUM agiert als Galerie, Projektraum und Artist-Residence zugleich und bietet der zeitgenössischen Kunst viel Zeit und Raum. In dem Projekt »COVIDecameron« von MOMENTUM werdern Videokunstwerke von 19 KünstlerInnen weltweit ausgestellt - alle Werke befassen sich mit den Umständen der Pandemie und dessen Auswirkungen auf das Individuum, die kreative Seele und die gesellschaftlichen Zusammenhänge. Man trifft auf Werke, die den Menschen als komisches Lebewesen hinterfragen, wie Doug Fishbone in »Artificial Intelligence« (2018) oder auch die schwere Selbstwahrnehmung in der Isolation, wie Thomas Eller in »THE virus – SELBST« (2020). 

Through many voices from many places comes a celebration of otherness; an opening up of the world in these viral times of retreat, a place of safety in which to contemplate the vulnerabilities we all share, and the numerous ways of overcoming them together.“ Für die KuratorInnen der Online-Ausstellung ist das der Zustand, welchen die KünstlerInnen der Ausstellung vermitteln wollen.

Die Online Ausstellung bietet ein umfangreiches Portfolio, welches es sich anzuschauen lohnt. Die Sammlung ist jederzeit auf der Website von MOMENTUM zu finden. 

HIER GEHT ES ZUR ONLINE VIDEOAUSSTELLUNG »COVIDECAMERON«

Artificial Intelligence (2018) - English

Doug Fishbone, Artificial Intelligence, 2018.

Unsere Empfehlung für Dich