Film

Jederzeit auf Netflix verfügbar

Das Hausboot

KULTUR AT HOME

Das Hausboot des verstorbenen Sängers Gunter Gabriel schien perfekt für ein Kreativprojekt. Kurzentschlossen kauften Musiker Olli Schulz und Tausendsassa Fynn Kliemann das Boot und erlebten ein böses Erwachen. Die vierteilige Doku-Reihe »Das Hausboot« zeigt den gesamten Prozess von Anfang bis Ende – seit dem 9. März auf Netflix.

Bisschen renovieren, bisschen streichen – das Motto, mit dem Olli Schulz und Fynn Kliemann an ihr Hausboot-Projekt herangingen, erwies sich als Träumerei. Rost und feuchte Stellen, Schimmel und durchgesifftes Metall: Die Renovierung von Gunter Gabriels ehemaligen Zuhause wurde schnell zu einer Mammutaufgabe. Von der dilettantischen Pinselei bis zum professionellen Handwerk ist im Prozess der Kernsanierung alles dabei – und alles von einem Kamerateam dokumentiert.

Neben aller Sympathie und Freundschaft geraten die beiden neuen Bootseigentümer das ein oder andere Mal so heftig in Streit, dass das Projekt zu sinken droht. Doch am Ende – nach zwei Jahren harter Arbeit, viel Schweiß und Blut – ist aus dem schwimmenden Haufen Schrott ein ansehnliches Hausboot geworden, das den Künstler-Spirit von Gunter Gabriel weitertragen soll: Als Rückzugsort für Kreative soll das Hausboot als Tonstudio mit Übernachtungsmöglichkeit dienen. Die vierteilige Doku-Serie, die ihre ZuschauerInnen lachend, staunend und kopfschüttelnd zurücklassen wird, ist seit dem 9. März auf Netflix verfügbar.

Das Hausboot | Offizieller Trailer | Netflix

Unsere Empfehlung für Dich