Kunst

Fotoprojekt jederzeit online verfügbar.

Das Corona-Tagebuch 2021

KULTUR AT HOME

Momente der Pandemie in einem fotodokumentarischen Tagebuch: Das Online-Projekt »Das Corona-Tagebuch 2021« setzt eine Reihe an Bildern fort, die bereits mit dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr begonnen hat. Das Fotoprojekt ist jederzeit auf der Website der Deichtorhallen zu finden.

Der Hamburger Fotograf André Lützen und die Teilnehmenden seines Foto-Klubs teilen ihre fotografischen Beobachtungen des Alltags während der Covid-19 Pandemie. Vom freundschaftlichen Tischtennisspielen im Park über die schnell erbauten Impfzentren bis zu der Bedienung im Takeaway-Geschäft hinter einer Plexiglaswand: Die FotografInnen des Foto-Klubs der Hamburger Deichtorhallen teilen ihre Beobachtungen und Momentaufnahmen auf der Website des Kunsthauses. 

Die festgehaltenen Eindrücke geben neue Situation auf künstlerische Art und Weise wieder: In den Fotografien finden sich kleine Details der Pandemie, die mittlerweile Teil des Alltags geworden sind, sowie auch die sonderbaren Veränderungen in menschlicher Begegnung und Kommunikation. Die Bilder dienen nicht nur als Unterhaltung, sondern auch als Zeitdokumente einer Pandemie, welche die Geschichte nicht vergessen wird. Alle Fotografien sind jederzeit auf der Website der Deichtorhallen zu finden - ein Einblick in dieses sonderbare Tagebuch lohnt sich definitiv.

HIER GEHT ES ZUM ONLINE CORONA-TAGEBUCH

Bild 1: Andrea Regensburger.
Bild 2: Jürgen Beuren.

Bild 3: Beate Schröder-Wettwer.
Bild 4: Hans Jeikowski.

Unsere Empfehlung für Dich