Film

Kostenfreies Film-Streaming am 27. und 28. Februar 2021

Eine Stadt sieht einen Film: Supermarkt

KULTUR AT HOME

In diesem Jahr findet das außergewöhnliche Hamburger Filmfest »Eine Stadt sieht einen Film« online statt: Am 27. und 28. Februar wird Roland Klicks Klassiker »Supermarkt« kostenlos im Stream verfügbar sein – ein Film über das raue Hamburg der 1970er Jahre.

Orientierungslos hält sich der 18-jährige Willi als Kleinkrimineller auf St.Pauli über Wasser. Nach dem er von der Polizei aufgegriffen wird, flieht er und taucht unter. Damit gerät das Leben des jungen Hamburgers auf die falsche Bahn, da er immer weiter in die Kriminalität abrutscht. Haltlos gerät er an verschiedene Charaktere, deren Motive zwischen Hilfe und Ausnutzung verschwimmen. Schließlich trifft Willi die Prostituierte Monika, die es im Leben noch härter getroffen zu haben scheint. Er verliebt sich in sie und möchte ihr helfen. Doch dieser Hoffnungsschimmer hält nicht lange an, da ihn die Verzweiflung einholt, niemals mehr aus der Ausweglosigkeit seines Lebens herauszufinden. Von Neuem beginnt Willi, Straftaten zu begehen. Bei einem Überfall auf einen Supermarkt gerät die Situation endgültig außer Kontrolle…

Supermarkt ist eine milieuspezifische Gesellschaftsbetrachtung des Großstadtlebens der 1970er Jahre. Dabei ist es weniger ein kritisches Fingerzeigen als vielmehr die Authentizität des Films, welche den Zuschauer überzeugt: Supermarkt wurde ausschließlich im originellen Hamburg der 70er gedreht, wodurch er besonders in Set und Kulisse roh und kaum inszeniert wirkt. Interessant wird der Film außerdem durch die dynamische Kameraführung von Jost Vacanos, welche dem Film stellenweise ein untypisch intensives Tempo verleiht.

»Eine Stadt sieht einen Film« ist eine gemeinsame Aktion der Hamburger Programmkinos, die sich zur Mission gemacht haben, dem Publikum die Hamburger Kinolandschaft und auch die Stadt als Drehortkulisse vorzustellen. Das Debüt der Aktion machte 2016 der Klassiker der Hamburger Filmgeschichte »Absolute Giganten«, danach folgten »Fraktus« von Lars Jessen, Wim Wenders »Ein amerikanischer Freund«, Hark Bohms »Nordsee ist Mordsee« und schließlich das Spielfilmdebüt von Fatih Aktin »Kurz und schmerzlos«. Das Filmstreaming von »Supermarkt« wird von einem bunten Rahmenprogramm aus Drehortführungen, Gesprächen und Fotoausstellungen begleitet.

HIER GEHTS ZUR AKTIONS-WEBSITE VON »EINE STADT SIEHT EINEN FILM«

SUPERMARKT (1973) - Deutscher Trailer

Unsere Empfehlung für Dich