Theater

Vorstellungen bis zum 11. Oktober 2020

Gott

ALTONAER THEATER

Das Altonaer Theater startete Mitte September mit dem Stück »Gott« des Autors Ferdinand von Schirach in die neue Spielzeit. Damit nehmen sich die Theatermacher eines Themas an, welches aktueller und dringlicher kaum sein könnte.

Wer bestimmt darüber, wie und wann ein Mensch sterben darf? Und wer regelt, wer den Sterbenden auf seinem letzten Weg noch begleiten darf? Dieses sind die zentralen Fragen, die von Schirach in seinem neuen Theaterstück verhandelt.

Es geht in »Gott« um den kerngesunden Richard Gärtner, dem nach dem Tod seiner Frau der Lebenswille schwindet. Er bittet deshalb seine Hausärztin um Beihilfe zum Suizid, die diese ihm aber verweigert. Das Theater wird in »Gott« zum gesellschaftlichen Diskursraum: Auf der Bühne diskutiert ein Ethikrat aus Sachverständigen aus Medizin, Justiz und Kirche in einer höchst emotionalisierenden Gesellschaftsdebatte über das Recht auf einen selbstbestimmten Tod am Beispiel eines gesunden 78-jährigen Mannes.

Der Jurist und Autor Ferdinand von Schirach widmet sich in seinem zweiten Theaterstück erneut einem Thema mit hoher gesellschaftspolitscher Relevanz. Und am Ende des Theaterabends muss dann das Publikum abstimmen und somit seine ganz eigenen moralischen Wertvorstellungen noch einmal überprüfen. Das Theaterstück »Gott« lässt das Theater zum Raum der Konfrontation werden und verspricht eine spanende Diskussion zu einem hochrelevanten Thema unserer Zeit.

Unsere Empfehlung für Dich