Event

17. Februar 2020

Kunst gegen Bares

HAUS 73

Ein Abend, der sich wirklich lohnt: Am 17. Februar kann man sich im Haus 73 von acht verschiedenen Künstlern begeistern lassen. Bei »Kunst gegen Bares« entscheidet das Publikum, wer der Sieger des Abends ist!

Das Format »Kunst gegen Bares« kommt ursprünglich aus Köln und hat nun auch in Hamburg Fuß gefasst. Bei »Kunst gegen Bares« treten acht Künstler nacheinander auf und präsentieren ihr Programm in ungefähr sieben Minuten. Dabei kann man sich auf alles mögliche vorbereiten: Theater, Musik, Varieté, Literatur, Pantomime, Stand Up... Erlaubt ist alles, was Freude bereitet und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Publikum entscheidet dann, welcher Künstler die meiste Gage verdienen soll - wer hat wirklich überzeugt? Am Ende des Abends, der vom Hamburger Peotry Slammer Lennard Hamann moderiert wird, werden acht Sparschweine für die jeweiligen Künstler durch das Publikum gegeben und schließlich das sogenannte »Kapitalistenschwein«, der Gewinner des Abends, gekürt.

Weitere Abende von »Kunst gegen Bares« finden am 16. März und 20. April im Haus 73 statt.

Kunst gegen Bares: kleine Bühne für große Künstler

Unsere Empfehlung für Dich