Stadtkultur

Livestream-Veranstaltung am 3. Februar 2021 um 19 Uhr

Literaturhaus Hamburg: Philosophisches Café

KULTUR AT HOME

Der Philosoph und Biologe Andreas Weber ist zu Gast im digitalen philosophischen Café des Literaturhauses Hamburg. Gemeinsam mit Moderatorin Barbara Fleisch unterhält sich Andreas Weber über die Sinnhaftigkeit der guten alten Kompromisse. Am 3. Februar um 19 Uhr läuft das Philosophische Café als Livestream auf der Website des Literaturhauses.

Von guten und faulen Kompromissen: So lautet das Thema des zweiten Philosophischen Cafés des neuen Jahres. Im Oktober 2020 publizierte Andreas Weber sein Buch »Warum Kompromisse schließen?« und regte damit eine umfangreiche Debatte an. In der Tat argumentiert der Philosoph gegen die vermeintlich zu hoch geschätzten Kompromissbeschlüsse, besonders in Gesellschaft und Politik. Mit Barbara Bleisch diskutiert Weber über die zeitlich relevanten Fragen, welche wohl eher mit Kompromisslosigkeit und harter Ehrlichkeit zu lösen wären. Fragen um den Klimawandel, Bekämpfung von Rassismus und den Kampf um Gleichberechtigung werden im Fokus des Gespräches stehen.

Seit 1999 bereits stellt das Literaturhaus Hamburg die philosophischen Fragen der Gesellschaft mit dem Philosophischen Café einmal im Monat in den Mittelpunkt. Mit Gästen wie Hartmut Rosa, Richard David Precht und Marie Luise Knott entstanden stets lehrreiche und aufregende Gespräche im Literaturhaus. Trotz aller Schwierigkeiten während der Corona-Pandemie soll das Format nicht pausieren und findet stattdessen im Livestream statt. Der Karten-Vorverkauf beginnt am 27. Januar 2021. Wer das spannende Thema der Kompromisse mit Andreas Weber nicht verpassen will, der kann am 3. Februar 2021 um 19 Uhr in den Livestream des Literaturhauses schalten.

HIER GEHT ES ZUR WEBSITE DES LITERATURHAUES

Unsere Empfehlung für Dich