Film

17. Februar 2020

Midnight Family

ABATON KINO

Mexiko City hat ein Problem bei seiner Krankenversorgung: Luke Lorentzen beschäftigt sich in seinem Dokumentarfilm »Midnight Family« mit dem Missstand einer Metropole und dessen pragmatischer sowie moralisch fragwürdigen Lösung.

Knapp 50 Krankenwagen kommen in Mexico-City auf neun Millionen Einwohner - aus dieser Not heraus hat sich ein regelrechter Markt für Kleinunternehmer entwickelt. Private Ambulanzen von Personen mit wenig oder keiner medizinischer Erfahrung sind Nacht für Nacht auf den Straßen unterwegs. Aus der Lebensrettung ist ein Geschäft geworden, mit dem auch die Familie Ocha ihren Lebensunterhalt verdient. Der Dokumentarfilmer Luke Lorentzen begleitet Fernando und seine siebzehn- und elfjährigen Söhne Juan und Josué ihn ihrem roten Rettungswagen durch die Nacht. Rasante und eindrucksvolle Bilder, immer wieder unterbrochen von stillen, angespannten Momenten des Wartens. Es ist ein nervenaufreibender Wettkampf als erstes am Unfallort zu sein, um die Bezahlung der Patienten und die Provision der privaten Krankenhäuser zu erhalten. 

Ein moralisches Dilemma, in dem die Familie versucht, nicht auf Kosten der Patienten zu handeln. Doch sie kämpfen nicht nur um deren Überleben, sondern auch um ihr eigenes… Das Abaton Kino zeigt den Film »Midnight Family« am 17. Februar als Filmfest Hamburg Special.

Trailer Midnight Family

Unsere Empfehlung für Dich