Kunst

Ausstellung bis zum 12. Januar 2020

Nominees

KUNSTHAUS HAMBURG

Junge Kunst aus Hamburg ist bei der BewerberInnenausstellung für das Hamburger Arbeitsstipendium zu sehen. Die Finissage der Ausstellung »NOMINEES« im Kunsthaus findet am 12. Januar statt.

Auch 2020 wird wieder das Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg an Bildende KünstlerInnen vergeben. Die Behörde für Kultur und Medien fördert damit den künstlerischen Nachwuchs der Stadt und vergibt an die StipendiatInnen über ein Jahr monatlich 1.500 Euro. Die für das Stipendium nominierten KünstlerInnen präsentieren ihrer Arbeiten traditionell im Kunsthaus Hamburg – eine perfekte Gelegenheit, Entwicklungen der Hamburger Kunstszene zu verfolgen. In diesem Jahr sind 22 Positionen zu sehen, die einen guten Überblick über das künstlerische Schaffen in der Hansestadt geben. Die Endauswahljury wird aus ihnen zehn StipendiatInnen auswählen.

Zu sehen sind Arbeiten von Elisa Barrera, Utz Biesemann, Belia Brückner, Rahel Bruns, David Fletcher, Asana Fujikawa, Paul Glaw, Rosanna Graf, Alexandra Hojenski, David Köllmann, Clara Lena Langenbach, Wonek Lee, Shira Lewis, Stefan Mildenberger, Clara Palmberger-Süße, Tintin Patrone, Sablage, Nicolaas Schmidt, Paul Spengemann, Youssef Tabti, Felix Thiele und Carlos León Zambrano.

Zu Eröffnung sprechen der Senator der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Dr. Carsten Brosda und die Kuratorin des Kunsthauses, Anna Nowak.

Die Finissage der Austellung wird am 12. Januar sein - wer vorher noch an einem Ausstellungsrundgang teilnehmen möchte, kann sich am 9. Januar 2020 um 18 Uhr anschließen.

Unsere Empfehlung für Dich