Stadtkultur

Ausstellung bis zum 26. April 2020

Sagmeister & Walsh: Beauty

MUSEUM FÜR KUNST UND GEWERBE

Mit visuell beeindruckenden Installationen und vielen persönlichen Ansichten gehen die Grafikdesigner Stefan Sagmeister und Jessica Walsh ab Mitte Dezember auf die Suche nach Schönheit. Die Ausstellung »Beauty« eröffnete am 15. Dezember im Museum für Kunst und Gewerbe.

Was ist Schönheit? Nicht selten kommt es bei der Beantwortung dieser Frage zu kontroversen Gesellschaftsbetrachtungen: In Philosophie, Psychologie und Wissenschaft sowie auch der Kunst und Gestaltung wird sich rege gestritten über das Wesen der Schönheit, ihren Effekt auf die Wahrnehmung und das Verhalten der Menschen. Die Grafikdesigner Stefan Sagmeister und Jessica Walsh gehen dem Schönen in interaktiven und multimedialen Installationen auf den Grund.

Neben den sinnlichen und unterhaltsamen Installationen warten auch Beispiele aus Produktdesign, Stadtplanung, Architektur und Grafikdesign auf die Besucherinnen und Besucher. Der psychologisch-ästhetische Standpunkt, an dem sich die beiden Grafiker orientieren, vertritt, dass Schönheit den Alltag beeinflusst, stimuliert und die Welt zu einem besseren Ort macht – damit ist sie mehr als reine Oberfläche. Um das zu zeigen, haben Sagmeister und Walsh die Ausstellung in sechs Themen gegliedert, die etwa danach Fragen, was Schönheit ist, die Geschichte der Schönheit diskutieren, Schönheit erlebbar machen, etc. .
Am Ende der Beauty-Ausstellung wartet dann ein Archiv, in dem Sagmeister und Walsh aus der über 500.000 Werke umfassenden Sammlung des MKG ein Best-of aus etwa 100 Objekten aller Gattungen und Epochen zusammengestellt haben.

Bis zum 26. April wird die Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe geöffnet sein.

Unsere Empfehlung für Dich