Kunst

Ausstellung vom 10. September bis zum 20. September 2020

Welt in Teilen

HEILIGENGEISTFELD

Für zwei Septemberwochen bespielt der Kunstverein St. Pauli das Heiligengeistfeld und skizziert dort mit weiteren KünstlerInnen Teile einer anderen Welt.

Der Kunstverein St. Pauli ist eine Gruppe von KünstlerInnen, DesignerInnen, SoziologInnen und ArchitektInnen, die sich ohne festen Ausstellungsraum im öffentlichen Raum mit Kunst auseinandersetzen und experimentelle Ausstellungsformate erproben. Auf dem Heiligengeistfeld mit einer Fläche von ca. 5000 qm zeigt der Kunstverein die Intervention „Welt in Teilen“, die durch den Elbkulturfond der Stadt Hamburg und die Stiftung Kunstfonds gefördert wird. Dort, wo dreimal jährlich der Hamburger DOM oder andere Unterhaltungsangebote stattfinden, verwandelt sich der öffentliche Platz im Zentrum Hamburgs regelmäßig zur temporären Großbaustelle zur Räumung von Kampfmitteln aus dem zweiten Weltkrieg. Diesen Kontrast thematisiert die Gruppenausstellung und bezieht sich auf eine Aussage der Künstlerin Annette Wehrmann, die das Heiligengeistfeld als „Halde der Zeit und Langeweile, Überfluss und Abfall“ bezeichnete. Das Interesse gilt der „ziel- und funktionslosen städtischen Entwicklung“ (Pressetext, Kunstverein St. Pauli). Zu sehen ist etwa eine Installation aus dem Erdaushub der verschiedenen Baustellen mit von den beteiligten KünstlerInnen hinzugefügtem Material und provisorischen Architekturen. Zudem wird es unter anderem eine Jodel-Performance, eine Sci-Fi Oper und eine Death Metal Performance geben.

Unsere Empfehlung für Dich