Stadtkultur

Podcast jederzeit online

Wie geht‘s? Kultur in Zeiten von Corona

KULTUR AT HOME

Seit Mitte März sind alle Kulturinstitutionen für die Öffentlichkeit geschlossen. Prof. Dr. Martin Zierold, Leiter des Institutes für Kultur- und Medienmanagement Hamburg, stellt in seinem Podcast nun verschiedenen Kulturmanagern die Frage, wie es ihnen seit der Schließung geht.

Wie geht‘s? Diese einfache Frage ist häufig gar nicht so einfach zu beantworten. Prof. Dr. Martin Zierold vom Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hamburger Hochschule für Musik und Theater erkundigt sich bei seinen Gesprächspartnern nach deren Befinden während der Corona-bedingten Schließungen. Ihm gegenüber sitzen beispielsweise Amelie Deuflhard von Kampnagel, Silke Oldenburg vom Museum für Kunst und Gewerbe, Andreas Hoffmann vom Bucerius Kunst Forum oder Sönke Knopp vom Museum für Hamburgische Geschichte. Außerdem hat Zierold auch zahlreiche Gesprächspartner aus dem Rest der Republik.

In jedem Gespräch ergibt sich ein aufschlussreicher Blick ins Geschehen hinter ihren verschlossenen Türen: Es werden Formen des Umgangs mit der Krise und Strategien der Bewältigung besprochen. Existenzielle Gefahren, die aus der aktuellen Lage resultieren, sind ebenso Thema wie die zahlreichen Chancen, die sich aus dem Stillstand ergeben. Woran wird nun gearbeitet? Was für Möglichkeiten ergeben sich? Was fehlt?

HIER LASSEN SICH ALLE FOLGEN DES PODCASTS ONLINE ANHÖREN

 

Unsere Empfehlung für Dich