ZEIT FÜR THEATER:

WAKATT

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WAKATT

ZUM ARTIKEL

Die neueste Kreation des aus Brukina Faso stammenden Choreografen Serge Aimé Coulibaly ist eine Reaktion auf die Frage nach der Angst vor dem Anderen.

ZEIT FÜR THEATER:

EMB*RACE YOUR CROWN

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

EMB*RACE YOUR CROWN

ZUM ARTIKEL

Die Hamburger Erfolgsregisseurin Mable Preach lässt mit ihrem Team aus BIPOC Darsteller*innen historische Recherche auf künstlerische Spekulation treffen.

ZEIT FÜR THEATER:

WELT OHNE UNS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WELT OHNE UNS

ZUM ARTIKEL

Was geschieht mit uns, wenn wir sterben? Hat der Tod einen Geschmack? Kann die Seele kompostiert werden? Werden wir alle wiedergeboren und wenn ja, können wir es vermeiden, als Regenwurm zurückzukehren?

ZEIT FÜR THEATER:

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

ZUM ARTIKEL

Das Drag-Wrestling-Phänomen »Choke Hole« ist ein multimediales Performance-Happening der Extraklasse, das die traditionell machohafte Welt des Wrestlings durch eine queere Linse betrachtet.

ZEIT FÜR THEATER:

LOYALTY

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

LOYALTY

ZUM ARTIKEL

In »Loyalty« transformiert der Choreograf und Tänzer Adam Linder das Vokabular des Balletts ins 21. Jahrhundert, indem er neue Ansätze für die Technik und die kulturellen Codes der Form sucht.

Film

Original mit Untertiteln am 27. Juli 2021 um 17:30 Uhr

Nomadland

ZEISE KINO

Das mit drei Oscars gekrönte Drama »Nomadland« kommt endlich in die deutschen Kinos: Das Abaton Kino beginnt seine Wiedereröffnung mit dem Film, in dem Schauspielerin Frances McDormand in ihrer Rolle als moderne Nomadin die Filmkritiker dieser Welt begeisterte.

Die 60-jährige Fern (Frances McDormand) hat alles verloren: Ihren festen Job, ihr Haus, ihre Ersparnisse. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch ihres Heimatortes Empire im ländlichen Nevada beschließt Fern alles hinter sich zu lassen, packt ihre wenigen Habseligkeiten, steigt in einen lädierten Van und fährt los. Immer auf der Suche nach Arbeit treibt es sie von einem Ort zum nächsten. So beginnt sie das Leben einer modernen Nomadin, außerhalb von gesellschaftlichen Konventionen. Unterwegs trifft Fern auf viele Menschen, die ihre Situation und neue Lebensform teilen, die sie inspirieren und auf ihrem Weg begleiten. Zunehmend findet sie Gefallen an dem Leben in Bewegung und an dem Gefühl der Freiheit, das dem der Sicherheit überwiegt.

»Nomadland« ist der dritte Spielfilm von Regisseurin Chloé Zhao und wird schon jetzt vielerorts bejubelt. Sowohl bei den Golden Globes als auch bei den Oscars wurde er als bester Film und für die beste Regie ausgezeichnet. Zhaos Arbeiten gelten als zeitgenössische Western mit tiefgründigen Hauptrollen, in denen sozialem Realismus thematisiert wird und immer wieder atemberaubende Landschaftsaufnahmen zu sehen sind. All das ist auch in ihrem neusten Werk »Nomadland« zu finden: Der Film basiert auf dem Sachbuch von Jessica Bruder »Nomadland - Surviving America In The Twenty-First Century«, aus dem einige der ProtagonistInnen sich selbst im Film spielen. Die Oscar-Preisträgerin Frances McDormand ist als Vorbereitung für die Dreharbeiten selbst fünf Monate durch die Staaten gefahren, um ein Gefühl für das Leben auf vier Rädern zu bekommen. Aufgrund ihrer großartigen Darstellung gewann die Schauspielerin bei der 93. Oscarverleihung in der Kategorie »Beste Hauptdarstellerin«.

NOMADLAND - OFFICIAL TRAILER

Unsere Empfehlung für Dich