Privattheatertage 2021

Ach, diese Lücke...

Best of PTT

Ach, diese Lücke...

ZUM ARTIKEL

Joachim Meyerhoffs Bestseller eröffnet das Theaterfest - am 8. Juni geht es los im Altonaer Theater!

Privattheatertage 2021

Wir kommen

Best of PTT

Wir kommen

ZUM ARTIKEL

Maja ist Mitte zwanzig und hat ihr Leben noch vor sich - und damit auch alle Möglichkeiten. Vielleicht sogar zu viele?

Privattheatertage 2021

Macbeth

Best of PTT

Macbeth

ZUM ARTIKEL

Die weltberühmte Tragödie »Macbeth« von William Shakespeare in der Kategorie (moderne) Klassiker

Privattheatertage 2021

Ein Waldspaziergang

Best of PTT

Ein Wald- spaziergang

ZUM ARTIKEL

In wilden Wortgefechten zweier Diplomaten geht es in »Ein Waldspaziergang« um die Zukunft des Planeten.

Privattheatertage 2021

Alles was sie wollen

Best of PTT

Alles was sie wollen

ZUM ARTIKEL

Die Autorin Lucie hat eine Schreibblockade, weil es ihr zu gut geht - es wird also höchste Zeit, das zu ändern!

Kunst

Virtuelle Tour zur Ausstellung u.a. am 4. April 2021

Grief and Grieviance: Art and Mourning in America

KULTUR AT HOME

Erst im August 2020 wurde die Ausstellung »Trauern. Von Verlust und Veränderung« der Hamburger Kunsthalle beendet. Im New Museum in New York läuft aktuell eine Ausstellung ähnlicher Thematik. Zur Ausstellung »Grief and Grieviance: Art and Mourning in America« werden noch bis Juni 2021 regelmäßig virtuelle Touren angeboten.

Tickets

Tickets für die virtuellen Touren im New Museum

Zum Ticket

4. April 2021, 6. Mai 2021, 2. Juni 2021

Die ursprünglich vom revolutionären Ausstellungsmacher Okwui Enwezor (1963-2019) kuratierte Ausstellung »Grief and Grieviance: Art and Mourning in America« wurde mit kuratorischer Unterstützung von Naomi Beckwith, Massimiliano Gioni, Glenn Ligon und Mark Nash entwickelt. Die generationsübergreifende Ausstellung schaut aus einem Blickwinkel der zeitgenössischen Kunst auf Konzepte des Trauerns, des Gedenkens und des Verlustes. Die Schau soll dabei als direkte Antwort auf den amerikanischen nationalen Notfall der rassistischen Gewalt gegen schwarze Communities gelten. 

Der 2019 verstorbene Kurator, Autor und Hochschullehrer Okwui Enwezor plante die Ausstellung seit 2018, parallel zu mehreren öffentlichen Gesprächsrunden über schwarze KünstlerInnen in der zeitgenössischen Kunst an der Harvard University. Sein Schaffen in der Welt der Kunstgeschichte gilt als wichtig und einflussreich. Seine innovativen und gesellschaftlich fortschrittlichen Perspektiven werden auch in der Ausstellung im New Museum zu erkennen sein. »Grief and Grieviance: Art and Mourning in America« umfasst 37 KünstlerInnen und deren Arbeit mit verschiedenen Medien der Kunst. Parallel zur Ausstellung werden regelmäßig virtuelle Touren angeboten, welche kostenlos und über Zoom angeboten werden. Noch bis zum 2. Juni 2021 kann man an den virtuellen Touren teilnehmen.

HIER GEHT ES ZUR WEBSITE DES NEW MUSEUM NEW YORK

Grief and Grievance: Art and Mourning in America - New Museum

Unsere Empfehlung für Dich