ZEIT FÜR FESTIVALS:

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

ZUM ARTIKEL

Nicht nur die Musik, auch die Kunst feiert ihre Festivals. Die achte Triennale der Photographie findet unter dem Motto "Currency" statt.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

MS DOCKVILLE

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

MS DOCKVILLE

ZUM ARTIKEL

Ein vielseitiges Line-up und künstlerische Projekte locken Musik- und Kunstfans in diesem Jahr endlich wieder in das ehemalige Industriegebiet.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

REEPERBAHN FESTIVAL

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

REEPERBAHN FESTIVAL

ZUM ARTIKEL

Hunderte Muskacts in dutzenden Locations weit über die Reeperbahn hinaus: Europas größtes Clubfestival bringt auch im Jahr 2022 die Musikszene in Hamburg wieder zusammen.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

INTERNATIONALES SOMMERFESTIVAL

DIE FESTIVAL SAISON IST WIEDER DA

INTERNATIONALES SOMMERFESTIVAL

Mehr erfahren

Das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel ist zurück! Zu erwarten sind Tanz, Theater, Performance, Theorie, Bildende Kunst und Musik von über 200 Künstler*innen.

Kunst

Bis zum 15. August 2021 in der Hamburger Kunsthalle

Serien. Druckgraphik von Warhol bis Wool

HAMBURGER KUNSTHALLE

Seit dem 16. April 2021 ist die Ausstellung »Serien. Druckgraphik von Warhol bis Wool« der Hamburger Kunsthalle eröffnet - seit Mitte Mai kann man sie endlich besuchen und sich dem Thema serieller Kunst im Laufe der Zeit nähern. Die Schau in der Kunsthalle wird bis zum 15. August gezeigt.

Tickets

Vor dem Besuch der Kunsthalle muss unbedingt ein verbindliches Zeitfenster-Ticket gebucht werden

Zum Ticket

Die Ausstellungseröffnung musste Mitte April ohne Gesellschaft ausschließlich online gefeiert werden und um die Wartezeit bis zum Besuch der Kunsthalle zu verkürzen wurde neben dem Eröffnungsfilm dann auch ein buntes Programm aus Video-, Foto- und Textmaterial zur Verfügung gestellt. Seit dem 18. Mai ist die von Petra Roettig kuratierte Ausstellung nun für den Publikumsverkehr geöffnet und zeigt nahezu ausschließlich Werke, welche im Besitz der Hamburger Kunsthalle sind - somit kann man sich auf Originale von KünstlerInnen wie Andy Warhol, Jenny Holzer und Stefan Marx freuen.

Jeder kennt die »Campbell’s Soup« (1968) oder die »Marilyn«-Porträts (1967) von Andy Warhol - nicht zuletzt weil diese Werke viele Male seriell wiederholt wurden und so zum Markenzeichen der Künstlers geworden sind. Hohe Auflagen und aggressive Farben dank neuer grafischer Techniken wie Siebruck oder Offset machten unbekannte Bildmotive zu populären Print- und Werbemedien. Neben der Verwendung serieller Werke im Pop Art wurde dieses Vorgehen vor allem auch in der Minimal Art und und Konzeptkunst angewendet. Die Hamburger Kunsthalle versucht nun mit »Serien. Druckgraphik von Warhol bis Wool« der Frage nachzugehen, was Künstler an Serien und serieller Wiederholung im Druck zu fasziniert. Neben Werken bekannter Pop Art-KünstlerInnen sind auch aktuellen Neuerwerbungen von jungen KünstlerInnen, wie Nina Canell, Helen Cammock oder Stefan Marx zu sehen. Die Ausstellung wird bis zum 15. August 2021 geöffnet sein - nun endlich auch wieder für den öffentlichen Publikumsverkehr.

Ausstellungsfilm SERIEN. Druckgraphik von Warhol bis Wool

Unsere Empfehlung für Dich