Privattheatertage 2021

Ach, diese Lücke...

Best of PTT

Ach, diese Lücke...

ZUM ARTIKEL

Joachim Meyerhoffs Bestseller eröffnet das Theaterfest - am 8. Juni geht es los im Altonaer Theater!

Privattheatertage 2021

Wir kommen

Best of PTT

Wir kommen

ZUM ARTIKEL

Maja ist Mitte zwanzig und hat ihr Leben noch vor sich - und damit auch alle Möglichkeiten. Vielleicht sogar zu viele?

Privattheatertage 2021

Macbeth

Best of PTT

Macbeth

ZUM ARTIKEL

Die weltberühmte Tragödie »Macbeth« von William Shakespeare in der Kategorie (moderne) Klassiker

Privattheatertage 2021

Ein Waldspaziergang

Best of PTT

Ein Wald- spaziergang

ZUM ARTIKEL

In wilden Wortgefechten zweier Diplomaten geht es in »Ein Waldspaziergang« um die Zukunft des Planeten.

Privattheatertage 2021

Alles was sie wollen

Best of PTT

Alles was sie wollen

ZUM ARTIKEL

Die Autorin Lucie hat eine Schreibblockade, weil es ihr zu gut geht - es wird also höchste Zeit, das zu ändern!

Kunst

Digitale Ausstellungsplattform jederzeit online verfügbar

Documenta – Platform 6: Okwui Enwezor

KULTUR AT HOME

Das Schaffen von Okwui Enwezor beeinflusste die gesamte Welt der zeitgenössischen Kunst - gleichmaßen beeinflusste das Enwezor die Visionen der Documenta. Jetzt erscheint die Platform 6 in einem digitalen Format mit einem besonderen Andenken an den Kuratoren, der so vieles veränderte.

„The speed with which he moved was breathtaking; during the span of a mere quarter of a century Enwezor dealt the structural racism and misogyny of the artworld a series of mortal blows by rearranging its most paradigmatic global institutions, Documenta11 and the Venice Biennale.“ So schreibt es Annie Paul auf der Website von Platform 6. Okwui Enwezor gilt als einer der einflussreichsten Menschen der zeitgenössischen Kunst. Als Kurator, Autor und Hochschulleiter hat Enwezor stets innovative Konzepte in die Tat umgesetzt und dabei alle Positionierungen der postkolonialen Kunstgeschichte hinterfragt, um die rassistische Geschichte der westlichen Kunstwelt aufzuarbeiten. 

Sein Versterben im März 2019 traf viele Menschen, weshalb die Verantwortlichen der Documenta seinen Geist weiterleben lassen möchten. Insbesondere seine kuratorische Arbeit auf der Documenta11 im Sommer 2002 verursachte die Entwicklung einer weiteren, sechsten Ausstellungsplattform innerhalb der Documenta. Es sollte die Stimmen der Beteiligten aus dem Jahr 2002 widerspiegeln und den neuen künstlerischen Perspektiven Raum gewähren. Diese Plattform wird nun auch auf der Website als digitaler Raum angeboten. Neben Essays zu Themen der zeitgenössischen Kunst und digital präsentierten Kunstwerken bietet die digitale Platform 6 ein umfangreiches Gedenken an Okwui Enwezor. Mehrere KünstlerInnen, KuratorInnen und AutorInnen widmen sich dem Leben des Kurators seinem Einfluss auf die Kunstwelt. Der Künstler Thomas Hirschhorn arbeitete lange und intensiv mit Enwezor zusammen und hat in seinem Andenken ein »Tribute to Okwui Enwezor« in Videogestalt auf der Website von Platform 6 veröffentlicht. Das digitale Angebot der Platform 6 ist jederzeit online verfügbar.

HIER GEHT ES ZUR PLATFORM 6

Tribute to Okwui Enwezor

Unsere Empfehlung für Dich