Privattheatertage 2021

Ach, diese Lücke...

Best of PTT

Ach, diese Lücke...

ZUM ARTIKEL

Joachim Meyerhoffs Bestseller eröffnet das Theaterfest - am 8. Juni geht es los im Altonaer Theater!

Privattheatertage 2021

Wir kommen

Best of PTT

Wir kommen

ZUM ARTIKEL

Maja ist Mitte zwanzig und hat ihr Leben noch vor sich - und damit auch alle Möglichkeiten. Vielleicht sogar zu viele?

Privattheatertage 2021

Macbeth

Best of PTT

Macbeth

ZUM ARTIKEL

Die weltberühmte Tragödie »Macbeth« von William Shakespeare in der Kategorie (moderne) Klassiker

Privattheatertage 2021

Ein Waldspaziergang

Best of PTT

Ein Wald- spaziergang

ZUM ARTIKEL

In wilden Wortgefechten zweier Diplomaten geht es in »Ein Waldspaziergang« um die Zukunft des Planeten.

Privattheatertage 2021

Alles was sie wollen

Best of PTT

Alles was sie wollen

ZUM ARTIKEL

Die Autorin Lucie hat eine Schreibblockade, weil es ihr zu gut geht - es wird also höchste Zeit, das zu ändern!

Theater

Premiere der immersive Installation am 26. Juni 2021 um 17 Uhr

VYRE

WARTENAU 16

Das Lichthof Theater lädt in Kooperation mit dem Kunstkollektiv SV Szlachta zur immersiven Installation »VYRE«, einem Begegnungsort von Menschen mit Künstlicher Intelligenz und fremden Lebensformen. Am 26. Juni um 17 Uhr findet in der Wartenau 16 die Premiere statt.

Tickets

Die Aufführung findet an einer externen Spielstätte außerhalb des LICHTHOF Theaters statt: Wartenau 16, 22089 Hamburg

Zum Ticket

Aufführungen gibt es mehrfach täglich vom 26. Juni bis zum 4. Juli 2021

Man merkt es manchmal kaum noch, aber der Mensch steht in ständigem Austausch mit Algorithmen und Service-Bots – genau genommen befindet man sich in so untrennbar in der direkten Begegnung mit dem Fremden, das manchmal auch nicht viel mehr ist als das eigene, digitale Spiegelbild ist. Dieser Situation geht die Installation »VYRE« vom Kunstkollektiv SV Szlachta auf den Grund und sucht dabei nach Visionen für eine gemeinsame Zukunft von Mensch, Technologie und Umwelt. Dabei ist das Publikum aktiver Teil der Inszenierung: Zusammen mit den DarstellerInnen wird eine Welt erforscht, in der sich Wirklichkeiten überschneiden.

Zwischen Avataren, robotischen Körpern und Clouds: »VYRE« thematisiert die mittlerweile untrennbare Verwebung zwischen Mensch und Technik – dabei wird gekonnt die Grenze zwischen realer und virtueller Welt aufgelöst. In der Performance wird Virtual Reality verwendet, das Publikum wird einbezogen und u.a. auch Temperaturschwankungen ausgesetzt – ein wahrlich immersives Performance-Erlebnis, das am 26. Juni 2021 seine Premiere feiert. Weitere Vorstellungen finden dann bis zum 4. Juli 2021 statt.

VYRE von SV Szlachta: Teaser

Unsere Empfehlung für Dich