ZEIT FÜR THEATER:

WAKATT

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WAKATT

ZUM ARTIKEL

Die neueste Kreation des aus Brukina Faso stammenden Choreografen Serge Aimé Coulibaly ist eine Reaktion auf die Frage nach der Angst vor dem Anderen.

ZEIT FÜR THEATER:

EMB*RACE YOUR CROWN

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

EMB*RACE YOUR CROWN

ZUM ARTIKEL

Die Hamburger Erfolgsregisseurin Mable Preach lässt mit ihrem Team aus BIPOC Darsteller*innen historische Recherche auf künstlerische Spekulation treffen.

ZEIT FÜR THEATER:

WELT OHNE UNS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WELT OHNE UNS

ZUM ARTIKEL

Was geschieht mit uns, wenn wir sterben? Hat der Tod einen Geschmack? Kann die Seele kompostiert werden? Werden wir alle wiedergeboren und wenn ja, können wir es vermeiden, als Regenwurm zurückzukehren?

ZEIT FÜR THEATER:

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

ZUM ARTIKEL

Das Drag-Wrestling-Phänomen »Choke Hole« ist ein multimediales Performance-Happening der Extraklasse, das die traditionell machohafte Welt des Wrestlings durch eine queere Linse betrachtet.

ZEIT FÜR THEATER:

LOYALTY

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

LOYALTY

ZUM ARTIKEL

In »Loyalty« transformiert der Choreograf und Tänzer Adam Linder das Vokabular des Balletts ins 21. Jahrhundert, indem er neue Ansätze für die Technik und die kulturellen Codes der Form sucht.

Musik

21. Juli 2021

Matthew Mole

SCHRØDINGERS

In seiner südafrikanischen Heimat ist Matthew Mole bereits ein Superstar: Mit seinem eklektizistischen Blend von Folk, Pop und elektronischen Einflüssen hat der Multiinstrumentalist einen ganz eigenen, sommerlich frischen Sound geschaffen, den man sich am 21. Juli beim Schrödingers Open Air anhören kann.

Tickets

Open Air Konzert am 21. Juli 2021

Zum Ticket

Tickets gibt es ab 19,90€

Matthew Mole, Singer-Songwriter aus Kapstadt, Südafrika kommt nach Hamburg. Der 29-jährige spielt quasi alles, was Seiten hat – Gitarre, Ukulele, Banjo, aber auch Klavier, Orgel und Schlagzeug gehören zu seinem Repertoire. Schon als Kind lehrte sein Vater ihm das Gitarrespielen und mit Ende seiner Zeit in der High School begann er dann auch, seine eigene Texte auf Papier zu bringen.

Seit seiner ersten EP »You did Well, Kid« in 2011 ging es für ihn in seiner Karriere bis heute in großen Schritten voran – und Mole blieb bodenständig, genau wie seine Musik. Er fühle sich immer wieder aufs Neue „blown away“ mit jeder neuen Möglichkeit, die ihm seine musikalische Laufbahn bietet und dankbar für die ihm gebotene Plattform. Seine Mission: Egal wie groß oder klein die Bühne ist – er möchte Musik mit der Welt teilen. Seine Songs sind motivierend und hoffnungsvoll und sollen den Menschen Mut machen. Er selbst beschreibt seine Texte als einfach, wahr und echt, mit einer Botschaft, zu der die HörerInnen leicht einen persönlichen Zugang finden können.

Am 21. Juli präsentiert er als Gast des Schrödingers Open Air sein neues Nu-Folk Album »Ghost« mit seiner typischen elektrischen Mischung aus Folk, Electronica und positiven Vibes.

Matthew Mole - Holding On [Official Music Video]

Unsere Empfehlung für Dich