KINO RE-START 2021:

DER RAUSCH

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

DER RAUSCH

ZUM ARTIKEL

Der Lehrer Martin ist ausgebrannt und versucht mit einem Alkohol-Experiment, seinen beruflichen und privaten Alltag wieder auf Trab zu bringen.

KINO RE-START 2021:

ICH BIN DEIN MENSCH

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

ICH BIN DEIN MENSCH

ZUM ARTIKEL

Die Wissenschaftlerin Alma lässt sich auf die Teilnahme an einer Studie: Bei dem Experiment soll sie einige Wochen mit einem humanoiden Roboter verbringen, der ihr alle Wünsche erfüllt.

KINO RE-START 2021:

Minari

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

MINARI

ZUM ARTIKEL

Ein Neuanfang mit Herausforderungen: Der koreanische Immigrant Jacob Yi zieht in den 1980er Jahren mit seiner Familie ins ländliche Arkansas, um seinen Traum von einer eigenen Farm zu verwirklichen.

KINO RE-START 2021:

NOMADLAND

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

NOMADLAND

ZUM ARTIKEL

Bei den Oscars groß abgeräumt: Die Witwe Fern wird im umgebauten Van bei ihrem modernen Nomadenleben durch den Westen der USA begleitet - ein Leben mit Höhen und Tiefen.

KINO RE-START 2021

THE FATHER

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

THE FATHER

ZUM ARTIKEL

ANthony Hopkins bekommt den Oscar als "Bester Hauptdarsteller": In »The Father« spielt er die Rolle eines stolzen Vaters dessen Gedächtnis ihn immer mehr im Stich lässt.

Musik

2. Juli 2021

Milliarden

MUSIKPAVILLON IM PLANTEN UN BLOMEN

Mitten in der Stadt bietet das Planten un Blomen, Hamburgs Grüne Lunge, mit nicht nur Idylle, Ruhe und Erholung, sondern auch vielfältige Konzerte im Musikpavillon. Am 2. Juli mit der Berliner Band Milliarden und ihrem neuen Studioalbum »Schuldig«.

Tickets

Freitag, den 2. Juli 2021 um 20:00 Uhr

Zum Ticket

Tickets ab 32,90 €

Milliarden - eine Band im Umbruch, die ihre Bühnenenergie endlich ins Studio geholt hat. Am 2. Juli präsentieren sie im Musikpavillon den HamburgerInnen ihr Album »Schuldig« auf ihrem taufrischen eigenen Label »Zuckerplatte«. Nach einem steinigen Weg des Zerdenkens, Reflektierens, Zweiflens, Neuaufrollens und Zusammenbauens haben sie es geschafft: Weg vom Majorlabel, rein in die musikalische Freiheit.

Schon mit 12 Jahren ging es für Sänger Ben Hartmann und Johannes Aue los mit der gemeinsamen Musik, was im Jahr 2013 in der Gründung des Rockgebildes Milliarden endete. Aber was heißt endete, denn von da an ging es eigentlich erst richtig los: Um sich herum versammelten die beiden Musiker einen festen Kreis an talentierten Instrumentalisten, mit denen sie bis heute in ihrer Kreativschmiede eigene Songs produzieren. Ihre Fans begeistern und verwirren sie zugleich mit musikalischen Experimenten und vermeintlichen Richtungswechseln. Von Post Punk und Indie-Pop bis hin zu Deutschrock. Hartmanns Stimme erinnert an die des Scherben-Sängers Rio Reiser. Ton Steine Scherben begleitete Milliarden 2016 auf Tournee, gefolgt von Auftritten bei Rock am Ring, Rock im Park und zwei Auftritten in der TV Sendung Circus HalliGalli.

2020 war Milliarden das letzte Mal in Hamburg zu sehen, dort spielten sie auf dem Reeperbahn Festival vor einem Corona-reduzierten Publikum. 2021 sind sie wieder in Hamburg zu sehen: Am 2. Juli im Musikpavillion im Planten un Blomen.

Milliarden - Wenn ich an dich denke (offizielles Musikvideo) zensiert

Unsere Empfehlung für Dich