KINO RE-START 2021:

DER RAUSCH

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

DER RAUSCH

ZUM ARTIKEL

Der Lehrer Martin ist ausgebrannt und versucht mit einem Alkohol-Experiment, seinen beruflichen und privaten Alltag wieder auf Trab zu bringen.

KINO RE-START 2021:

ICH BIN DEIN MENSCH

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

ICH BIN DEIN MENSCH

ZUM ARTIKEL

Die Wissenschaftlerin Alma lässt sich auf die Teilnahme an einer Studie: Bei dem Experiment soll sie einige Wochen mit einem humanoiden Roboter verbringen, der ihr alle Wünsche erfüllt.

KINO RE-START 2021:

Minari

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

MINARI

ZUM ARTIKEL

Ein Neuanfang mit Herausforderungen: Der koreanische Immigrant Jacob Yi zieht in den 1980er Jahren mit seiner Familie ins ländliche Arkansas, um seinen Traum von einer eigenen Farm zu verwirklichen.

KINO RE-START 2021:

NOMADLAND

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

NOMADLAND

ZUM ARTIKEL

Bei den Oscars groß abgeräumt: Die Witwe Fern wird im umgebauten Van bei ihrem modernen Nomadenleben durch den Westen der USA begleitet - ein Leben mit Höhen und Tiefen.

KINO RE-START 2021

THE FATHER

HIGHLIGHTS ZUR WIEDERERÖFFNUNG

THE FATHER

ZUM ARTIKEL

ANthony Hopkins bekommt den Oscar als "Bester Hauptdarsteller": In »The Father« spielt er die Rolle eines stolzen Vaters dessen Gedächtnis ihn immer mehr im Stich lässt.

Musik

Aufführungen vom 20. bis 25. August 2021 (Spielpause am 23. August)

Playing Trump

OPEN AIR, VORPLATZ DER ELBPHILHARMONIE

Man blickt zurück auf vier Jahre Präsidentschaft von Donald Trump – eine Zeit voller Manipulationen, Lügen und ständiger Gefahr. Diese nicht selten traumatische Zeit wird am 24. August in einem Libretto von Dieter Sperl nach Original-Redetexten von Donald Trump verarbeitet, Open Air auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie.

Tickets

Aufführungen am 20., 21., 22., 24. sowie 25. August 2021

Zum Ticket

Beim Open Air direkt an der Elbe stehen für die BesucherInnen Strandkörbe, Liegestühle oder Sitzwiesen für 2 Personen sowie Sitzwiesen für 3 oder 4 Personen zur Verfügung

Als im Januar 2021 ein neuer Präsident in den USA das Zepter übernommen hat, ist vielen Menschen weltweit ein Stein vom Herzen gefallen. Die Amtszeit von Donald Trump endete nach nur einer Periode – übrig bleibt ein gespaltenes Land, ein innenpolitischer Scherbenhaufen und überstrapazierte internationale Beziehungen. Diese chaotische, überfordernde und aufwühlende Zeit war stets begleitet von polemischen Reden des ehemaligen Präsidenten, die nun wiederum als Grundlage eines Libretto dienen. »Playing Trump« ist der zweite Teil der Reihe »Cheap Opera« von der Staatsoper Hamburg.

Unter musikalischer Leitung von Emilio Pomaricò und in Inszenierung des Opernintendanten Georges Delnon wird vom 20. bis 25. August die Oper unter freiem Himmel aufgeführt: Auf dem Platz der Deutschen Einheit neben der Elbphilharmonie wird Donatienne Michel-Dansac Original-Redetexte von Donald Trump in Begleitung vom Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg auf die Bühne bringen. Beim Open Air direkt an der Elbe stehen für die BesucherInnen Strandkörbe, Liegestühle oder Sitzwiesen für 2 Personen sowie Sitzwiesen für 3 oder 4 Personen zur Verfügung. Alles spricht für ein einmaliges Opernerlebnis!

Sie wird die kontroversen Reden des ehemaligen Präsidenten aufführen: Sopran-Sängerin Donatienne Michel-Dansac (Foto © Astrid Ackermann)

Unsere Empfehlung für Dich