ZEIT FÜR THEATER:

WAKATT

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WAKATT

ZUM ARTIKEL

Die neueste Kreation des aus Brukina Faso stammenden Choreografen Serge Aimé Coulibaly ist eine Reaktion auf die Frage nach der Angst vor dem Anderen.

ZEIT FÜR THEATER:

EMB*RACE YOUR CROWN

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

EMB*RACE YOUR CROWN

ZUM ARTIKEL

Die Hamburger Erfolgsregisseurin Mable Preach lässt mit ihrem Team aus BIPOC Darsteller*innen historische Recherche auf künstlerische Spekulation treffen.

ZEIT FÜR THEATER:

WELT OHNE UNS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WELT OHNE UNS

ZUM ARTIKEL

Was geschieht mit uns, wenn wir sterben? Hat der Tod einen Geschmack? Kann die Seele kompostiert werden? Werden wir alle wiedergeboren und wenn ja, können wir es vermeiden, als Regenwurm zurückzukehren?

ZEIT FÜR THEATER:

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

ZUM ARTIKEL

Das Drag-Wrestling-Phänomen »Choke Hole« ist ein multimediales Performance-Happening der Extraklasse, das die traditionell machohafte Welt des Wrestlings durch eine queere Linse betrachtet.

ZEIT FÜR THEATER:

LOYALTY

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

LOYALTY

ZUM ARTIKEL

In »Loyalty« transformiert der Choreograf und Tänzer Adam Linder das Vokabular des Balletts ins 21. Jahrhundert, indem er neue Ansätze für die Technik und die kulturellen Codes der Form sucht.

Musik

4. September 2021

Les Contes d'Hoffmann - Open Air

HAMBURGISCHE STAATSOPER

Literatur, Musik, Malerei – das Interessengebiet des Dichters und Schriftstellers E. T. A. Hoffmann war breit gefächert und machte ihn zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten seiner Zeit und einer treibenden Kraft der Romantik. Er hatte einen solchen Einfluss auf die Kunst und die Menschen, dass der deutsche Komponist und Cellist Jakob „Jacques“ Offenbach nach Hoffmanns die phantastische Oper »Les contes d’Hoffmann« basierend auf seinen Erzählungen komponierte.

In dieser Oper wird E. T. A. Hoffmann zum Protagonisten seiner eigenen fantastischen Erzählungen. Er begegnet Olympia, Antonia und Giulietta – Frauen, die auf den Werken »Der Sandmann«, »Rat Krespel« und »Die Geschichte vom verlorenen Spiegelbild« beruhen. In diesen Begegnungen sucht er vergeblich nach der Liebe und nach sich selbst. Nach dem immer gleichen Muster scheitert Hoffmann in seinen Liebesgeschichten, und seine Frauenfiguren verschwimmen zu einem Zerrbild der Liebe.
Wird es Hoffmann gelingen, aus seinem Scheitern neue Kraft für die Kunst zu schöpfen oder wird er an sich selbst und am Leben zu Grunde gehen?

Offenbach starb, ohne die Uraufführung seines Werkes »Les contes d’Hoffmann« zu erleben. Dafür können Interessierte die Oper im September Open Air genießen. Zur Eröffnungspremiere zeigt die Staatsoper Hamburg das Werk am 4. September ab 20:30 Uhr unter freiem Himmel am Jungfernstieg, auf dem Harburger Rathausplatz und in Bergedorf am Marktkauf-Center.
Der Eintritt ist frei!

1992 Philips studio recording of Jacques Offenbach's »Les contes d’Hoffmann«

Unsere Empfehlung für Dich