ZEIT FÜR THEATER:

WAKATT

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WAKATT

ZUM ARTIKEL

Die neueste Kreation des aus Brukina Faso stammenden Choreografen Serge Aimé Coulibaly ist eine Reaktion auf die Frage nach der Angst vor dem Anderen.

ZEIT FÜR THEATER:

EMB*RACE YOUR CROWN

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

EMB*RACE YOUR CROWN

ZUM ARTIKEL

Die Hamburger Erfolgsregisseurin Mable Preach lässt mit ihrem Team aus BIPOC Darsteller*innen historische Recherche auf künstlerische Spekulation treffen.

ZEIT FÜR THEATER:

WELT OHNE UNS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WELT OHNE UNS

ZUM ARTIKEL

Was geschieht mit uns, wenn wir sterben? Hat der Tod einen Geschmack? Kann die Seele kompostiert werden? Werden wir alle wiedergeboren und wenn ja, können wir es vermeiden, als Regenwurm zurückzukehren?

ZEIT FÜR THEATER:

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

ZUM ARTIKEL

Das Drag-Wrestling-Phänomen »Choke Hole« ist ein multimediales Performance-Happening der Extraklasse, das die traditionell machohafte Welt des Wrestlings durch eine queere Linse betrachtet.

ZEIT FÜR THEATER:

LOYALTY

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

LOYALTY

ZUM ARTIKEL

In »Loyalty« transformiert der Choreograf und Tänzer Adam Linder das Vokabular des Balletts ins 21. Jahrhundert, indem er neue Ansätze für die Technik und die kulturellen Codes der Form sucht.

Film

Premiere am 15. August 2021

Born for Korn

ABATON KINO

Mit jedem Generationswechsel halbiert sich die Zahl der familiengeführten Bauernhöfe in Deutschland. Jedes Jahr werden mehr eigenständige Höfe von großen landwirtschaftlichen Betrieben aufgekauft, und so stellt sich heute die Frage: Kann ein Bauernhof überhaupt noch eine Familie ernähren?

Tickets

Sonntag, 15. August 2021, 11 Uhr

Zum Ticket

Der Film »Born for Korn« porträtiert den Hof der Familie Sierck in Schleswig-Holstein. Dieser ist einer der wenigen kleinen Betriebe, die noch nicht von der großen landwirtschaftlichen Industrie geschluckt wurden. Vater Jörn Sierck ist Landwirt und Milchviehhalter in der fünften Generation. Gemeinsam mit seiner Frau Gunda setzt er sich bewusst damit auseinander, wie ihr Hof in Zukunft aufgestellt sein muss, um auch die sechste Generation der Familie ernähren zu können.

Der Dokumentarfilm von Elmar Szücs zeigt ein positives Beispiel bäuerlicher Landwirtschaft im Kontrast zur industrialisierten Agrarwirtschaft. In der Matinee am 15. August um 11 Uhr im Abaton Kino sind die Filmemacher und Protagonisten des Films zu Gast.

Born for Korn - Trailer

Unsere Empfehlung für Dich