ZEIT FÜR FESTIVALS:

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

ZUM ARTIKEL

Nicht nur die Musik, auch die Kunst feiert ihre Festivals. Die achte Triennale der Photographie findet unter dem Motto "Currency" statt.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

MS DOCKVILLE

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

MS DOCKVILLE

ZUM ARTIKEL

Ein vielseitiges Line-up und künstlerische Projekte locken Musik- und Kunstfans in diesem Jahr endlich wieder in das ehemalige Industriegebiet.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

REEPERBAHN FESTIVAL

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

REEPERBAHN FESTIVAL

ZUM ARTIKEL

Hunderte Muskacts in dutzenden Locations weit über die Reeperbahn hinaus: Europas größtes Clubfestival bringt auch im Jahr 2022 die Musikszene in Hamburg wieder zusammen.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

INTERNATIONALES SOMMERFESTIVAL

DIE FESTIVAL SAISON IST WIEDER DA

INTERNATIONALES SOMMERFESTIVAL

Mehr erfahren

Das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel ist zurück! Zu erwarten sind Tanz, Theater, Performance, Theorie, Bildende Kunst und Musik von über 200 Künstler*innen.

Film

19. September 2021 – mit Gast

Dear Future Children

ABATON KINO

Klimawandel, soziale Gerechtigkeit, Demokratie – Gründe zum Protestieren gibt es viele. Hier bei uns in Deutschland und auf der ganzen Welt. Doch was machen diese Proteste mit einem, vor allem dann, wenn sie nicht immer friedlich verlaufen?

Tickets

Samstag, 19. September, 14:45 Uhr

Zum Ticket

Hilda lebt in Uganda, Rayen in Santiago de Chile und Pepper in Hongkong – ihre Heimatorte könnten kaum unterschiedlicher sein oder weiter auseinanderliegen. Und doch teilen die drei Frauen ein ähnliches Schicksal: Tränengas und Gummigeschosse, Wasserwerfer und tödliche Dürre, Regierungen, die nicht zuhören wollen und eine junge Generation, die zurecht wütend ist. Die drei junge Aktivistinnen stehen an der Frontlinie dieser politischen Wende. Rayen protestiert in Chile für soziale Gerechtigkeit. Pepper kämpft in Hongkong für Demokratie. Und Hilda engagiert sich in Uganda gegen die verheerenden Folgen des Klimawandels.

»Dear Future Children« ist das Langfilmdebüt des deutschen Regisseurs Franz Böhm. Finanziert wurde die deutsch-britisch-österreichische Koproduktion hauptsächlich durch eine Crowdfunding-Kampagne, bei der durch 391 Unterstützer gut 22.000 Euro gesammelt werden konnten.
Am 19. September wird der Dokumentarfilm um 13:45 Uhr im Abaton Kino gezeigt. Franz Böhm wird dabei als Gast anwesend sein.

Dear Future Children - Trailer

Unsere Empfehlung für Dich