ZEIT FÜR FESTIVALS:

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE

ZUM ARTIKEL

Nicht nur die Musik, auch die Kunst feiert ihre Festivals. Die achte Triennale der Photographie findet unter dem Motto "Currency" statt.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

MS DOCKVILLE

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

MS DOCKVILLE

ZUM ARTIKEL

Ein vielseitiges Line-up und künstlerische Projekte locken Musik- und Kunstfans in diesem Jahr endlich wieder in das ehemalige Industriegebiet.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

REEPERBAHN FESTIVAL

DIE FESTIVALSAISON IST WIEDER DA

REEPERBAHN FESTIVAL

ZUM ARTIKEL

Hunderte Muskacts in dutzenden Locations weit über die Reeperbahn hinaus: Europas größtes Clubfestival bringt auch im Jahr 2022 die Musikszene in Hamburg wieder zusammen.

ZEIT FÜR FESTIVALS:

INTERNATIONALES SOMMERFESTIVAL

DIE FESTIVAL SAISON IST WIEDER DA

INTERNATIONALES SOMMERFESTIVAL

Mehr erfahren

Das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel ist zurück! Zu erwarten sind Tanz, Theater, Performance, Theorie, Bildende Kunst und Musik von über 200 Künstler*innen.

Theater

Aufführungen vom 20. bis zum 22. Oktober 2021

Jérôme Bel: Isadora Duncan

KAMPNAGEL

Angela Isadora Duncan war eine US-amerikanische Tänzerin und Choreografin des 20. Jahrhunderts. Sie gilt als Wegbereiterin des modernen sinfonischen Ausdruckstanzes – und nun bringt Jérôme Bel eine von ihr inspiriertes Werk auf die Kampnagel-Bühne.

Tickets

Mittwoch, 20. Oktober, 19:30 Uhr

Zum Ticket

Schon vor über 15 Jahren begann der internationale Konzeptchoreograf Jérôme Bel mit einer Serie von Tänzer*innen-Portraits, die sich ganz auf die Künstler*innen als Individuum konzentrierten. Dabei werden die Erfahrungen der jeweiligen Persönlichkeit performativ dokumentiert.
Nun widmet Bel seine neueste Performance erstmals einer verstorbenen Ikone. Isadora Duncan gilt nicht nur als Pionierin und Wegbereiterin des modernen Tanzes, sie war auch für ihr feministisches Engagement sowie für ihre Förderung des Tanznachwuchses bekannt.
Auf der Grundlage ihrer Autobiografie „My Life“ ergründete Jérôme Bel das Leben und die Erfahrungen einer visionären Choreografin, die durch ihre große Freiheit des Ausdrucks sowie ihre Vorliebe für Spontaneität und Natürlichkeit die Basis für den modernen Tanz schuf.

Die Performance ist vom 20. bis zum 22. Oktober 2021, jeweils um 19:30 Uhr, auf Kampnagel zu sehen.

Unsere Empfehlung für Dich