ZEIT FÜR THEATER:

WAKATT

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WAKATT

ZUM ARTIKEL

Die neueste Kreation des aus Brukina Faso stammenden Choreografen Serge Aimé Coulibaly ist eine Reaktion auf die Frage nach der Angst vor dem Anderen.

ZEIT FÜR THEATER:

EMB*RACE YOUR CROWN

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

EMB*RACE YOUR CROWN

ZUM ARTIKEL

Die Hamburger Erfolgsregisseurin Mable Preach lässt mit ihrem Team aus BIPOC Darsteller*innen historische Recherche auf künstlerische Spekulation treffen.

ZEIT FÜR THEATER:

WELT OHNE UNS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

WELT OHNE UNS

ZUM ARTIKEL

Was geschieht mit uns, wenn wir sterben? Hat der Tod einen Geschmack? Kann die Seele kompostiert werden? Werden wir alle wiedergeboren und wenn ja, können wir es vermeiden, als Regenwurm zurückzukehren?

ZEIT FÜR THEATER:

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

CHOKE HOLE VS. HAMBURG QUEENS

ZUM ARTIKEL

Das Drag-Wrestling-Phänomen »Choke Hole« ist ein multimediales Performance-Happening der Extraklasse, das die traditionell machohafte Welt des Wrestlings durch eine queere Linse betrachtet.

ZEIT FÜR THEATER:

LOYALTY

HIGHLIGHTS ZUR SPIELZEITERÖFFNUNG

LOYALTY

ZUM ARTIKEL

In »Loyalty« transformiert der Choreograf und Tänzer Adam Linder das Vokabular des Balletts ins 21. Jahrhundert, indem er neue Ansätze für die Technik und die kulturellen Codes der Form sucht.

Junge Kultur

5. Oktober 2021

Ich, Gorilla und der Affenstern

ABATON KINO

Jonna hat ihr ganzes Leben im Waisenhaus verbracht. Dann wird endlich ihr größter Wunsch erfüllt: Sie bekommt endlich eine Mama! Doch die ist kein bisschen, wie Jonna sie sich vorgestellt hat…

Jonnas neue Mama ist nämlich eine Gorilladame, die auf dem Schrottplatz lebt. Es braucht eine Weile, dann merkt Jonna, dass ihre ungewöhnliche Mama sehr liebevoll ist und man viel Spaß mit ihr haben kann. Doch gerade als endlich alles gut wird, wird ihr neues Zuhause von einem gierigen Geschäftsmann bedroht, der auf dem Schrottplatz ein Schwimmbad errichten will. Das können Jonna und ihre Mama auf keinen Fall zulassen!

»Ich, Gorilla und der Affenstern« ist ein skandinavischer Animationsfilm von Linda Hambäck. Sie ist Regisseurin für animierte Kurzfilme für Kinder. Sie wurde in Südkorea geboren und hat in Schweden an der Universität für Film, Radio, Fernsehen und Theater studiert.
»Ich, Gorilla und der Affenstern« wird am 5. Oktober im Rahmen des Michel Kinder- und Jugendfilmfest um 11 Uhr im Abaton zu sehen sein. Der Film wird in der schwedischen Originalfassung mit deutscher Einsprache gezeigt und ist empfohlen für Kinder ab 6 Jahren.

Apstjärnan | schwedischer Trailer mit englischen Untertiteln

Unsere Empfehlung für Dich