ZEIT FÜR FILME:

LICORICE PIZZA

KINO-HIGHLIGHTS ZUM JAHRESBEGINN

LICORICE PIZZA

ZUM ARTIKEL

Der neue Film von Meisterregisseur Paul Thomas Anderson: In "Licorice Pizza" driftet ein Starensemble durch das Hollywood der 70er-Jahre.

ZEIT FÜR FILME:

LAMB

KINO-HIGHLIGHTS ZUM JAHRESBEGINN:

LAMB

ZUM ARTIKEL

Für seine Originalität in Cannes prämiert: Ein mysteriöser Genre-Hybrid über ein Mischwesen aus Lamm und Menschenkind.

ZEIT FÜR FILME:

NIGHTMARE ALLEY

KINO-HIGHLIGHTS ZUM JAHRESBEGINN:

NIGHTMARE ALLEY

ZUM ARTIKEL

Nach dem Oscar-Hit "Shape of Water" hat sich Guillermo del Toro seiner ersten nicht-fantastischen Geschichte gewidmet – einer Adaption des Film-Noir-Stoffes "Nightmare Alley".

ZEIT FÜR FILME:

NIEMAND IST BEI DEN KÄLBERN

KINO-HIGHLIGHTS ZUM JAHRESBEGINN:

NIEMAND IST BEI DEN KÄLBERN

ZUM ARTIKEL

Ein seltener Kinoblick auf das Leben in der (ost)deutschen Provinz: In der Buchadaption von Regisseurin Sabrina Sarabi hadert ein junges Paar mit der Einöde Mecklenburg-Vorpommerns.

ZEIT FÜR FILME:

SPENCER

KINO-HIGHLIGHTS ZUM JAHRESBEGINN

SPENCER

ZUM ARTIKEL

Pablo Larraín ist der Spezialist für unkonventionelle Biopics – mit "Spencer" beschreibt er Dianas (Kristen Stewart) Versuch, aus dem goldenen Käfig der Royals auszubrechen.

Film

Ab 21. Oktober im Kino

The French Dispatch

ABATON KINO

Als der Verleger eines amerikanischen Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, stirbt, versammeln sich die Mitarbeiter*innen seiner Zeitung, um einen Nachruf zu verfassen. So entstehen vier faszinierende und von den Erinnerungen an ihren Verleger Arthur Howitzer geprägte Geschichten.

Tickets

Tickets für Erwachsene kosten 9 Euro

Zum Ticket

Als Howitzer gleich zu Beginn des Filmes verstirbt, erinnern sich die Mitarbeiter*innen der Zeitung »The french Dispatch of the Liberty Kansas Evening Sun«, an die Höhen und Tiefen seiner Karriere zurück. So entsteht in Gedenken an ihren Verleger ein Reisebericht, welcher von den verrufensten Ecken der Stadt berichtet - eine Geschichte über einengeistesgestörten kriminellen Maler, eine Chronik über Liebe und Tod aus der Zeit als die studentische Protestbewegung ihren Höhepunkt erreichte und eine spannende Geschichte über Drogen, Kidnapping und die gehobene Küche.

Die Geschichten der letzten Ausgabe des French Dispatch werden durch den Oskar nominierten Meisterregisseur Wes Anderson zum Leben erweckt. In jeder Szene sind ironische Anspielungen und Zitate versteckt, welche aus der in Amerika berühmten Zeitung »The New Yorker« stammen. Auf der Internetseite des »New Yorkers« werden die einzelnen Figuren und Referenzen in mehreren Artikeln und Interviews, welche als Inspiration für fiktiven Filmfiguren dienten, vorgestellt. Mit Darsteller*innen wie Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton, Léa Seydoux, Frances McDormand, Timothée Chalamet, Lyna Khoudri, Jeffrey Wright, Mathieu Amalric, Stephen Park, Bill Murray, Owen Wilson und vielen mehr besticht der Film durch eine internationale, hochkarätige Besetzung.

Ab dem 21. Oktober ist »The French Dispatch« im Abaton Kino am Grindel zu sehen.

THE FRENCH DISPATCH | Official Trailer | Searchlight Pictures

Unsere Empfehlung für Dich